Dienste

 

 

Respekt für den Bundestrainer Weltrekord für den Weltmeister

Sieben Jahre lang stand der bis dahin einmalige „Weltrekord“ des späteren Titelträgers Spanien (2010), ehe der amtierende Weltmeister - die deutsche Nationalmannschaft - mit dem gestrigen 5:1 gegen Aserbaidschan einen neuen Qualifikationsrekord für eine Fußball-WM aufstellte. Zugegeben, die Qualifikationsgruppe C war mit dem gestrigen Gegner sowie Nordirland, Norwegen, San Marino und Tschechien mit Sicherheit nicht die stärkste Gruppe, aber genau deshalb gehört Bundestrainer Joachim Löw Lob und Respekt gezollt. Seine wirtschaftlich gut versorgten Spieler trotz Mehrfachbelastung immer wieder auf den Punkt zu motivieren, obgleich die eigentliche Qualifikation bereits frühzeitig mehr oder weniger als abgehakt galt, war weder leicht noch selbstverständlich.
  • Starker Ersatz – oder gibt es etwa keine Stammspieler mehr? Leon Goretzka (o.) stellte mit seinem Traum-Hackentor die Weichen zum zehnten Sieg im zehnten WM-Qualifikationsspiel - Foto: R4041/GES-Sportfoto © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Starker Ersatz – oder gibt es etwa keine Stammspieler mehr? Leon Goretzka (o.) stellte mit seinem Traum-Hackentor die Weichen zum zehnten Sieg im zehnten WM-Qualifikationsspiel - Foto: R4041/GES-Sportfoto © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
  • Bad Cop, god cop – das Trainergespann Joachim Löw/Thomas Schneider hat bis zur Nominierung noch viele knifflige Entscheidungen zu treffen. Der Bundestrainer macht Druck und erklärte nach dem 5:1: „Jeder einzelne Tag zählt!“ – Foto: Michael Probst © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Bad Cop, god cop – das Trainergespann Joachim Löw/Thomas Schneider hat bis zur Nominierung noch viele knifflige Entscheidungen zu treffen. Der Bundestrainer macht Druck und erklärte nach dem 5:1: „Jeder einzelne Tag zählt!“ – Foto: Michael Probst © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
  • Seine Festspiele gehen weiter: Sandro Wagner (r., gegen Tamkin Khalilzade) erzielte in seinem fünften Länderspiel sein fünftes Tor und gab damit eine Bewerbung für die WM ab – Foto: Michael Probst © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Seine Festspiele gehen weiter: Sandro Wagner (r., gegen Tamkin Khalilzade) erzielte in seinem fünften Länderspiel sein fünftes Tor und gab damit eine Bewerbung für die WM ab – Foto: Michael Probst © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
  • Gesetzt: Mit seinen 22 Jahren ist Joshua Kimmich bereits ein gestandener Nationalspieler. Gegen Aserbaidschan durfte er in der Schlussphase sogar erstmals die Kapitänsbinde überstreifen - Foto: R4041/GES-Sportfoto


 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Gesetzt: Mit seinen 22 Jahren ist Joshua Kimmich bereits ein gestandener Nationalspieler. Gegen Aserbaidschan durfte er in der Schlussphase sogar erstmals die Kapitänsbinde überstreifen - Foto: R4041/GES-Sportfoto © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
1 / 4

Und obgleich Joachim Löw immer mal wieder improvisieren musste, ist es ihm und seinem Trainerteam nicht nur gelungen, ohne wirklich spürbaren Qualitätsverlust fehlende Leistungsträger zu ersetzen, sondern auch Spieler wie Kimmich, Wagner, Goretzka oder Werner zu integrieren und in die Verantwortung zu nehmen. Zwar stotterte der Spielfluss dann gelegentlich ähnlich der ersten Hälfte gestern, aber am Ende stimmte das Ergebnis durchweg!

Lohn der Arbeit


Der Ehrgeiz des Bundestrainers (und letztlich dann auch seiner Akteure) wurde belohnt mit einer aus Punktesicht makellosen Qualifikationsbilanz: zehn Spiele, zehn Siege! Als I-Tüpfelchen setzten Jogis Jungs mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 43:4 den Spaniern (+33) mit „+39“ noch ein besseres Torverhältnis vor die Nase und stellten somit auch aus Qualifikations-Sicht einen neuen Rekord auf. Zusätzlicher Druck zur Titelverteidigung dürfte diese großartige Siegesserie allerdings nicht auslösen, denn als Titelverteidiger und mit dem vorhandenen Spielermaterial kann das Ziel ab dem 14. Juni in Russland nur lauten: „Titelverteidigung!“

Härtefälle und Luxusprobleme

Bei der im späten Frühjahr anstehenden finalen Benennung des Kaders möchte ich allerdings nicht mit Jogi Löw tauschen. Gestaltet sich die Torhüter-Position noch traditionell einfach (aus meiner Sicht Neuer, ter Stegen, Trapp und bei Neuer-Ausfall wohl Leno), dürfte es bei den Feldspielern reichlich Härtefälle geben. Im Abwehrbereich sollten Boateng, Hector, Hummels, Kimmich, Mustafi und Rüdiger feste Größen sein. Dahinter stehen aber mit Ginter und Höwedes noch zwei Weltmeister an deren Nominierung Youngster wie Henrichs, Plattenhardt oder Süle mächtig kratzen.

Extreme Härtefälle dürfte der Bundestrainer im Mittelfeld bekommen. Draxler, Kroos, Khedira, Müller, und Özil sind gesetzt. Auch Götze, Gündogan, Sané und Reus dürften bei entsprechender Leistung und Fitness im Kader stehen. Und dann wären da noch Luxusprobleme namens Brandt (konnte zuletzt nicht so wirklich überzeugen) Can oder Goretzka, Gnabry und vor allem Rudy (!) oder Younes. In vorderster Linie dürften dann der noch verletzte Gomez und natürlich Werner gesetzt sein. Auch auf Wagner wird Löw schwerlich verzichten können, so dass Stindl möglicherweise die Nichtberücksichtigung droht.

Breite Brust

Aus meiner Sicht geben die mehr als überzeugende Qualifikation und der vorgenannte Kader genug Grund, um selbstbewusst mit breiter Brust die Titelverteidigung im nächsten Jahr anzugehen. Für die notwendige Erdung werden Joachim Löw und das Funktionsteam schon sorgen. Und noch sind es ja ein paar Monate hin, in denen weitere Varianten wie gestern zu testen und verinnerlichen sind. Ich jedenfalls sehe die Mannschaft qualitativ mindestens genauso stark und bezüglich möglicher spieltaktischer Varianten sogar noch stärker als 2014. Und wie beurteilen Sie die Möglichkeiten und Chancen? Bitte kommentieren!

© Wolfgang Gamerdinger /
 

Ihr Kommentar?


 

Alle Kommentare zum Thema


Ri 16.10.2017, 17:37

...vor dem letzten Spieltag. Jetzt sind sie in der Quali. ;-)

Herma 09.10.2017, 17:00

Die Schweiz hat auch alle Qualifikationsspiele Gewonnen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Fußball-Blog

Auf Wiedersehen: Marcel Schmelzer (l.), Pierre-Emerick Aubameyang und Co. verabschieden sich nach dem 2:3 in Madrid sang- und klanglos aus der Champions League - Foto: Kirchner/David Inderlied © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
11. Dezember 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Bundesliga verliert den Anschluss

Nach dem Aus des Trainers Peter Stöger beim 1.FC Köln am vergangenen Sonntag ist nun auch endlich das „Missverständnis“ zwischen ... Weiterlesen
 
 
Aus und vorbei: Peter Stöger musste nach dem 2:2 auf Schalke seinen Hut nehmen, verabschiedete sich aber erhobenen Hauptes von den Kölner Fans - Foto: Anke Waelischmiller/SVEN SIMON © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
04. Dezember 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Kölner Possenspiel beim Stöger-Aus

Da wurde wochenlang über ein mögliches Aus von Borussia Dortmunds Trainer Peter Bosz an dieser, wie an vielen anderen Stellen spekuliert, ... Weiterlesen
 
 

Mitten hinein ins Dortmunder Herz: Schalkes Naldo überwindet in der Nachspielzeit BVB-Keeper Roman Weidenfeller und erzielt ausgerechnet vor der Schalker Fankurve den 4:4-Ausgleich - Foto: Elmar Kremser/SVEN SIMON
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. November 2017 15:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Wenn der Teufel mit dem Schicksal spielt

Der Scheideweg von Borussia Dortmund und Trainer Peter Bosz hat sich am Samstag von der Mutter aller Derbys — Borussia Dortmund gegen ... Weiterlesen
 
 
Angeschlagen: Peter Bosz hat in Dortmund keinen leichten Stand mehr. Der Schatten seines erfolgreichen Vorgängers Thomas Tuchel hat den Niederländer eingeholt - Foto: Robin Rude © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
21. November 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Revierderby wird zum Schicksalsspiel

Borussia Dortmund und Trainer Peter Bosz stehen am Scheideweg. Nach der 1:2-Schlappe in Stuttgart steht der niederländische Coach des BVB ... Weiterlesen
 
 
„Auf Jahre hinaus unbesiegbar“...? Joachim Löw blieb beim 0:0 in England zum 20. Mal in Folge ohne Niederlage – und hat schon wieder neue Ideen im Kopf - Foto: Marvin Ibo Guengoer © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
14. November 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Bundestrainer auf Rekordjagd

Die Sache mit den Serien ist ja so eine Sache für sich: Völlig egal, ob diese im Fernsehen ausgestrahlt werden oder im Sportbereich als ... Weiterlesen
 
 
Der VfL Wolfsburg jubelte am Sonntag gleich zweimal zu früh. Die Entscheidungen des Video-Assistenten in Köln, der Schiedsrichter Dr. Robert Kampka überstimmte, waren zwar korrekt, aber den Fans nicht vermittelbar. So wird das ewige Thema Fehlentscheidungen nur verschoben, aber nicht gelöst - Foto: Peter Steffen © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
07. November 2017 13:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Wahrheiten der Woche

Titelte meine Kolumne in der vergangenen Woche noch als „Woche der Wahrheit“ (zumindest für die Dortmunder Borussia), so brachte die ... Weiterlesen
 
 
Jupp, Jupp, Hurra! Seitdem Heynckes wieder das Sagen auf der Münchner Trainerbank hat, geht es mit den Bayern aufwärts  - Foto: sampics © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
30. Oktober 2017 11:00
 

In 19 Tagen zum Gipfel

Was war das vor nun genau drei Wochen für eine kontroverse Diskussion, als bekannt wurde, dass der 72-jährige Josef, besser bekannt als ... Weiterlesen
 
 
FIFA-Schiedsrichter Manuel Gräfe zückt die Gelbe Karte für die Funktionäre. Seit 2001 pfeift der Berliner im Profibereich, seine erste Partie hieß Schweinfurt 05 gegen Arminia Bielefeld. In der Bundesliga kam der 43-Jährige bislang 225-mal zum Einsatz  - Foto: Hansjürgen Britsch © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
24. Oktober 2017 12:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Der Tanz nach der Pfeife

Die Meinungsverschiedenheiten (oder besser Streitigkeiten) schwelen schon etwas länger: Auf der einen Seite steht mit FIFA-Schiedsrichter ... Weiterlesen
 
 

Immerhin: Der HSV trifft wieder. Doch die beiden Tore in Mainz brachten das Team um Bobby Wood (o.) auch nicht weiter. Am Ende verlor der HSV 2:3 und steckt wieder mitten im Abstiegskampf - Foto: Fotostand / Racocha
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
16. Oktober 2017 13:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Im Norden nichts Neues

Was war das für ein Paukenschlag, den die Münchner Offiziellen nach dem Oktoberfest erklingen ließen: Der 72-jährige Jupp Heynckes ist ... Weiterlesen
 
 
Starker Ersatz – oder gibt es etwa keine Stammspieler mehr? Leon Goretzka (o.) stellte mit seinem Traum-Hackentor die Weichen zum zehnten Sieg im zehnten WM-Qualifikationsspiel - Foto: R4041/GES-Sportfoto © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
09. Oktober 2017 12:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Weltrekord für den Weltmeister

Sieben Jahre lang stand der bis dahin einmalige „Weltrekord“ des späteren Titelträgers Spanien (2010), ehe der amtierende Weltmeister ... Weiterlesen
 
 
Lange Gesichter beim FC Bayern: Thomas Müller (l.), Sven Ulreich und Co. haben bereits fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund - Foto: Michael Kappeler © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
02. Oktober 2017 12:00
 

Reformation in München

Ein 0:3-Offenbarungseid des international geforderten Star-Ensembles des FC Bayern im schönen Paris ließ den Klub-Mächtigen am ... Weiterlesen
 
 
Die Dortmunder Festspiele nehmen kein Ende. Im Mittelpunkt der Jubel-Arien steht Pierre-Emerick Aubameyang (2.v.r.), der bereits acht Saisontreffer auf seinem Konto hat - Foto: Norbert Schmidt © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
26. September 2017 12:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

„Hochtief“ im Norden

Die Bau ausführende Firma „Hochtief“ ist – zumindest in Norddeutschland – eine durchaus bekannte Marke. Allerdings ist diese Marke, ... Weiterlesen
 
 
Andries Jonker (r., mit Joshua Guilavogui) ist Geschichte. Offensichtlich redete der Wolfsburger Trainer zu oft an seinen Spielern vorbei. Als er kam, wollte er ein „kleines Problem“ lösen – nun hat der VfL ein großes... - Foto: Anke Waelischmiller/SVEN SIMON © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
19. September 2017 09:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Wolfsburger Trainer-Roulette

Alle Achtung, meine Herren! Nach der 0:1-Niederlage am vierten (!!!) Spieltag des VfL Wolfsburg beim VfB Stuttgart entließen die ... Weiterlesen
 
 
Mittendrin im Bundesliga-Geschehen: Bibiana Steinhaus feierte bei der Partie Hertha BSC gegen Werder Bremen ein gelungenes Debüt - Foto: Michael Sohn © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
11. September 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Bibiana kämpft den Weg frei

Am Sonntag erlebte das 1936 eröffnete Berliner Olympiastadion einen weiteren historischen Moment, den kaum jemand im Laufe der 81-jährigen ... Weiterlesen
 
 
Nach dem 6:0 gegen Norwegen gingen die DFB-Spieler wieder in die Fankurve und bedankten sich. Zuvor hatten einige Akteure deutliche Worte gefunden - Foto: GES-Sportfoto © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
05. September 2017 16:15
 

Bierhoff und der Vorschlag zum Schweigen

Dass der DFB auf der Beliebtheitsskala der Fußball-Fans nicht gerade im oberen Drittel angesiedelt ist, haben wir auch an dieser Stelle ja ... Weiterlesen
 
 
 
 
6359512
Weltrekord für den Weltmeister
Sieben Jahre lang stand der bis dahin einmalige „Weltrekord“ des späteren Titelträgers Spanien (2010), ehe der amtierende Weltmeister - die deutsche Nationalmannschaft - mit dem gestrigen 5:1 gegen Aserbaidschan einen neuen Qualifikationsrekord für eine Fußball-WM aufstellte. Zugegeben, die Qualifikationsgruppe C war mit dem gestrigen Gegner sowie Nordirland, Norwegen, San Marino und Tschechien mit Sicherheit nicht die stärkste Gruppe, aber genau deshalb gehört Bundestrainer Joachim Löw Lob und Respekt gezollt. Seine wirtschaftlich gut versorgten Spieler trotz Mehrfachbelastung immer wieder auf den Punkt zu motivieren, obgleich die eigentliche Qualifikation bereits frühzeitig mehr oder weniger als abgehakt galt, war weder leicht noch selbstverständlich.
http://www.arcor.de/content/sport/fussball/blog/6359512,1,Respekt-f%C3%BCr-den-Bundestrainer--Weltrekord-f%C3%BCr-den-Weltmeister,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/9V0eqCV+t1iH2dKXJWEKMSubWjUlu5EVx3JAE+qy72E=.jpg
Internationales und nationales Fußballgeschehen aus leidenschaftlicher Expertenhand kommentiert: Das ist der Arcor.de Fußball-Blog "Viererkette – Videobeweis – Verlängerung"
 

Voting

Der Videobeweis sorgt in dieser Saison für viel Gesprächsstoff. Foto: Rolf Vennenbernd © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Spielunterbrechungen, falsche oder fragwürdige Entscheidungen- kaum ist der Videobeweis in der Fußball Bundeslga eingeführt, werden erste Forderungen laut, die neue Technik wieder abzuschaffen. Zu recht?
 Weg damit, mehr Gerechtigkeit bringt das nicht, statt dessen nur mehr Wichtigtuerei der Schiris!
 Unsinn, das hat schon einige strittige Szenen präzise aufgeklärt, insgesamt eine gute Sache!
 Muss man abwarten, die Technik und der Umgang damit sind ja noch ganz neu, also Geduld!.
Abstimmen Ergebnis
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Die Reparatur eines defekten Displays ist teuer. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Ärgernis Handy-Schaden: Der Weg durch den Reparaturdschungel

Ein unbedachter Moment, schon liegt das Smartphone auf dem Boden und der Bildschirm ist hinüber. Häufig treten auch Wasserschäden und defekte Akkus ...  mehr
 
 
Armageddon im Lagerhaus: Tornado wütet mit 180 km/h
 

Armageddon im Lagerhaus: Tornado wütet mit 180 km/h

In diesem Lager ist nichts mehr in Ordnung. Totale Zerstörung dominiert das Bild vom Inneren der Halle. Einige Sekunden haben ausgereicht, damit ein ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Foto: Rolf Haid © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt

Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. ...  mehr