Dienste

 

 

Köln feiert das WM-Fiasko Das sind ja Aussichten – Part II

Wie in der vergangenen Woche bereits angekündigt, präsentiere ich Ihnen heute den zweiten Teil meiner ganz persönlichen (und nicht ganz ernst gemeinten) Aussichten auf das Fußballjahr 2018. Nun dauert es nur noch vier Tage und den Rest von heute, dann startet die Fußball-Bundesliga bereits in die Rückrunde. Da wir, liebe Leser, ja bereits weitestgehend wissen, wie das ausgeht, können wir uns getrost auf größere Dinge konzentrieren: die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland...!
  • Nach der WM könnte es einsam werden um Jogi Löw. Aber zur Not bleibt dem Bundestrainer ja immer noch sein Handy als guter Freund - Foto: Hassan Ammar
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Nach der WM könnte es einsam werden um Jogi Löw. Aber zur Not bleibt dem Bundestrainer ja immer noch sein Handy als guter Freund - Foto: Hassan Ammar © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
  • Endlich ist Schluss mit Sportler-Nahrung, Konzepttrainern und diametralen Laufwegen. Neu-Bundestrainer Lukas Podolski setzt auf sein Bauchgefühl - Foto: Jens Krick/Geisler-Fotopress © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH	 / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Endlich ist Schluss mit Sportler-Nahrung, Konzepttrainern und diametralen Laufwegen. Neu-Bundestrainer Lukas Podolski setzt auf sein Bauchgefühl - Foto: Jens Krick/Geisler-Fotopress © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
  • Er trifft wieder: Mario Gomez findet im neuen, alten Trikot des VfB in die Erfolgsspur zurück – Foto: Herbert Rude
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH	 / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Er trifft wieder: Mario Gomez findet im neuen, alten Trikot des VfB in die Erfolgsspur zurück – Foto: Herbert Rude © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
  • Seine Haarpracht ist in Gefahr: Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt hat die Nase voll von Unentschieden – Foto: iro Sportphoto/ Fabian Simons © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH	 / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
    Seine Haarpracht ist in Gefahr: Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt hat die Nase voll von Unentschieden – Foto: iro Sportphoto/ Fabian Simons © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH /
1 / 4

Werfen wir also zunächst einen Blick auf die Vorrunden-Gegner, die der deutschen Mannschaft das Leben schwerer machen werden, als es Jogi Löw und seinen Mannen lieb sein wird: Mit Mexiko, Schweden und den Südkoreanern scharren drei Nationen jetzt schon mit den Hufen, dem amtierenden Weltmeister ein Bein zu stellen. Und bekanntlich hat man ja Pferde bereits vor Apotheken k…. gesehen.

Löw setzt auf das „Gesetz der Serie“

Den Gang vor die Apothekentür will sich Joachim Löw bei seiner letzten Weltmeisterschaft gern ersparen und vertraut vor dem Spiel gegen Mexiko dem „Gesetz der Serie“. Kann er auch, denn kein Team der Welt hat so oft und so viele WM-Spiele verloren, wie die Azteken. So entscheidet sich der Bundestrainer auf vorgenannter Basis völlig zu Recht, seinen Reservisten gleich zu Beginn Spielpraxis zu schenken und lässt gleich acht (!)  vermeintliche Stammspieler auf der Bank Platz nehmen. Im Tor spielt völlig überraschend Sven Ulreich, da sich Manuel Neuer und Andre ter Stegen beim Aufwärmen beide mit Bauchschmerzen abmelden. Grund: Frühstückausstatter „Nutella“ hatte heimlich die Rezeptur verändert, was den Keepern auf den Magen geschlagen war. Glück im Unglück für Ulreich, der per vertraglichem Sonderrecht „Nuspli“ als Aufstrich verwenden darf.

Die Halbzeit des Grauens

Sp passiert, was passieren muss:  Dem deutschen Kollektiv versagen vor der Pause komplett die Nerven und „El Tri“ führt zur Pause mit 2:0. Zwar kann Jögi Löw mit einem Dreifach-Wechsel noch etwas Schadensbegrenzung betreiben, aber nach dem Anschluss durch einen verwandelten Foulelfmeter von Ulreich (!), muss eben jener kurz vor Schluss nach Notbremse gegen Chicharito das Feld vorzeitig verlassen. In der Hektik der Schlussphase streift sich versehentlich Toni Kroos die Handschuhe über und hat – jeweils nach Eckbällen – noch zweimal das Nachsehen. Fehlstart!

Das Comeback des Jahres

Nach dem Sturz vom „hohen Ross“ erhöht sich der Druck auf den und die Weltmeister dermaßen, dass das Team – nun in Bestbesetzung –  gegen Schweden völlig gehemmt auftritt. Manuel Neuer kann aber bis zur Pause dafür sorgen, dass sein Kasten sauber bleibt. Als dann jedoch völlig überraschend in der 60. Minute bei den Skandinaviern der eigentlich zurückgetretene Zlatan Ibrahimovic eingewechselt wird, kann auch Neuer nichts mehr retten. Zwei unnachahmliche Sololäufe des 36-jährigen schwedischen Superstars begraben die Träume des Titelverteidigers, denn im letzten Gruppenspiel schießt sich die deutsche Equipe zwar beim 9:0 gegen Südkorea den Frust von der Seele, aber das 0:0 zwischen Mexiko und Schweden bedeutet das Vorrunden-Aus!


Podolski für Deutschland

Noch am selben Abend tritt der gesamte Trainerstab der Nationalelf zurück. Passend zur Gesamtsituation macht es das Organisationsteam des DFB bei der Rückreiseplanung deutlich besser als die Mannschaft zuvor. Den Rückflug am nächsten Vormittag nach Köln umzuleiten und nicht (wie sonst üblich) nach Frankfurt zu fliegen, um das Team vor größeren Unmutsbekundungen zu schützen, lässt ganz Fußball-Deutschland doch noch jubeln, denn die Stimmung in Köln ist deutlich besser, was aber vornehmlich damit zu tun hat, dass Lukas Podolski vor dem Domplatz zeitgleich gleich drei neue Dönerbuden eröffnet. Die zufriedenen Testesser skandieren völlig beseelt solange „Lukas für Deutschland“, bis DFB-Manager Oliver Bierhoff – gefangen genommen von der positiven Atmosphäre – den Kölner Jung spontan zum neuen Bundestrainer erklärt. Noch nie ist eine WM-Pleite so schnell vergessen, denn „Poldi“ gelingt es noch während der Veranstaltung, seinen alten Zimmerkumpel Bastian Schweinsteiger als Co-Trainer zu gewinnen. WM-Pleite vergessen – Fußball-Deutschland jubelt!


Ob das kongeniale Duo die Mannschaft zurück in die Erfolgsspur lenken kann und was Jogi Löw nach dem Bundestrainer-Aus so treibt, erfahren Sie in ca. zwölf Monaten in diesem Kino! Ich verspreche, dass ich nicht den Coutinho mache und für 120 Millionen Euro den Anbieter wechsel. Ab dem nächsten Montag widme ich mich dann wieder mit etwas ernsterer Miene dem aktuellen Fußball-Geschehen. Schließlich gibt es dann irgendwann vielleicht Antworten auf die Fragen:

 

Feiert der FC Bayern zu Ostern die Meisterschaft?

Holt Schalke 04 den DFB-Pokal - oder wieder einen neuen Trainer?

Für wieviele chinesische Vereine läuft Pierre-Emerick Aubameyang auf?

Trifft Fiete Arp auch als Volljähriger?

Wie oft spielt Wolfsburg noch unentschieden?

Schießt Mario Gomez den VfB Stuttgart zum Klassenerhalt und sich zur WM?

 

 

Eine gute Woche wünscht Ihnen bis dahin, Ihr Wolfgang Gamerdinger.

© Wolfgang Gamerdinger /
 

Ihr Kommentar?


 

Fußball-Blog


Uhr und Handy war vorhanden – doch wieder einmal hat Pierre-Emerick Aubameyang wieder einmal verpennt und die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Vielleicht gehen ja bald in China die Uhren anders - Foto: firo Sportphoto/ Jürgen Fromme
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH	 / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
15. Januar 2018 13:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Der Tanz auf der Nase

Seit Freitag rollt endlich wieder der Ball in der Bundesliga, und die Zeit der (Fußball-)Enthaltsamkeit ist vorbei. Wie ich hatten ... Weiterlesen
 
 
Nach der WM könnte es einsam werden um Jogi Löw. Aber zur Not bleibt dem Bundestrainer ja immer noch sein Handy als guter Freund - Foto: Hassan Ammar
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
08. Januar 2018 12:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Das sind ja Aussichten – Part II

Wie in der vergangenen Woche bereits angekündigt, präsentiere ich Ihnen heute den zweiten Teil meiner ganz persönlichen (und nicht ganz ... Weiterlesen
 
 
Kühne These: HSV-Sponsor Klaus-Michael Kühne hat riesigen Spaß daran, dass er im heimischen Wohnzimmer die ewige Stadionuhr verfolgen kann - Foto: Christina Sabrowsky © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
02. Januar 2018 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Das sind ja Aussichten

Ich hoffe, Sie sind alle gesund in das neue Jahr gekommen, für das ich Ihnen nur das Beste wünsche. Mit dem Jahresbeginn darf auch wieder ... Weiterlesen
 
 
Koan Neuer: Sven Ulreich (l.) vertrat den am Fuß operierten Nationaltorwart Manuel Neuer in der Hinrunde hervorragend – und glänzte auch am Mikrofon der Journalisten - Foto: firo Sportphoto/Jürgen Fromme © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. Dezember 2017 14:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Gamerdingers Jahresausklang

Wenn das kein Grund zum Anstoßen ist: Seit dem 2. Mai diesen Jahres durfte ich mich 33 Wochen lang über ernste, lustige, innovative, ... Weiterlesen
 
 
Die Bayern bleiben im Jubelrausch. Selbst der eigentliche Ersatztorwart Sven Ulreich zeigte seine Klasse und krönte seine gute Hinrunde mit dem gehaltenen Elfmeter in seiner alten Heimat Stuttgart - Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
18. Dezember 2017 15:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Gamerdingers Halbzeitbilanz: Es lebe die Tradition

Gleich 13 Treffer bescherten uns am gestrigen dritten Advent die letzten beiden Partien des 17. Spieltags der Fußball-Bundesliga, wobei ... Weiterlesen
 
 
Auf Wiedersehen: Marcel Schmelzer (l.), Pierre-Emerick Aubameyang und Co. verabschieden sich nach dem 2:3 in Madrid sang- und klanglos aus der Champions League - Foto: Kirchner/David Inderlied © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
11. Dezember 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Bundesliga verliert den Anschluss

Nach dem Aus des Trainers Peter Stöger beim 1.FC Köln am vergangenen Sonntag ist nun auch endlich das „Missverständnis“ zwischen ... Weiterlesen
 
 
Aus und vorbei: Peter Stöger musste nach dem 2:2 auf Schalke seinen Hut nehmen, verabschiedete sich aber erhobenen Hauptes von den Kölner Fans - Foto: Anke Waelischmiller/SVEN SIMON © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
04. Dezember 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Kölner Possenspiel beim Stöger-Aus

Da wurde wochenlang über ein mögliches Aus von Borussia Dortmunds Trainer Peter Bosz an dieser, wie an vielen anderen Stellen spekuliert, ... Weiterlesen
 
 

Mitten hinein ins Dortmunder Herz: Schalkes Naldo überwindet in der Nachspielzeit BVB-Keeper Roman Weidenfeller und erzielt ausgerechnet vor der Schalker Fankurve den 4:4-Ausgleich - Foto: Elmar Kremser/SVEN SIMON
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
27. November 2017 15:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Wenn der Teufel mit dem Schicksal spielt

Der Scheideweg von Borussia Dortmund und Trainer Peter Bosz hat sich am Samstag von der Mutter aller Derbys — Borussia Dortmund gegen ... Weiterlesen
 
 
Angeschlagen: Peter Bosz hat in Dortmund keinen leichten Stand mehr. Der Schatten seines erfolgreichen Vorgängers Thomas Tuchel hat den Niederländer eingeholt - Foto: Robin Rude © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
21. November 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Revierderby wird zum Schicksalsspiel

Borussia Dortmund und Trainer Peter Bosz stehen am Scheideweg. Nach der 1:2-Schlappe in Stuttgart steht der niederländische Coach des BVB ... Weiterlesen
 
 
„Auf Jahre hinaus unbesiegbar“...? Joachim Löw blieb beim 0:0 in England zum 20. Mal in Folge ohne Niederlage – und hat schon wieder neue Ideen im Kopf - Foto: Marvin Ibo Guengoer © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
14. November 2017 11:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Bundestrainer auf Rekordjagd

Die Sache mit den Serien ist ja so eine Sache für sich: Völlig egal, ob diese im Fernsehen ausgestrahlt werden oder im Sportbereich als ... Weiterlesen
 
 
Der VfL Wolfsburg jubelte am Sonntag gleich zweimal zu früh. Die Entscheidungen des Video-Assistenten in Köln, der Schiedsrichter Dr. Robert Kampka überstimmte, waren zwar korrekt, aber den Fans nicht vermittelbar. So wird das ewige Thema Fehlentscheidungen nur verschoben, aber nicht gelöst - Foto: Peter Steffen © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
07. November 2017 13:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Wahrheiten der Woche

Titelte meine Kolumne in der vergangenen Woche noch als „Woche der Wahrheit“ (zumindest für die Dortmunder Borussia), so brachte die ... Weiterlesen
 
 
Jupp, Jupp, Hurra! Seitdem Heynckes wieder das Sagen auf der Münchner Trainerbank hat, geht es mit den Bayern aufwärts  - Foto: sampics © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
30. Oktober 2017 11:00
 

In 19 Tagen zum Gipfel

Was war das vor nun genau drei Wochen für eine kontroverse Diskussion, als bekannt wurde, dass der 72-jährige Josef, besser bekannt als ... Weiterlesen
 
 
FIFA-Schiedsrichter Manuel Gräfe zückt die Gelbe Karte für die Funktionäre. Seit 2001 pfeift der Berliner im Profibereich, seine erste Partie hieß Schweinfurt 05 gegen Arminia Bielefeld. In der Bundesliga kam der 43-Jährige bislang 225-mal zum Einsatz  - Foto: Hansjürgen Britsch © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
24. Oktober 2017 12:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Der Tanz nach der Pfeife

Die Meinungsverschiedenheiten (oder besser Streitigkeiten) schwelen schon etwas länger: Auf der einen Seite steht mit FIFA-Schiedsrichter ... Weiterlesen
 
 

Immerhin: Der HSV trifft wieder. Doch die beiden Tore in Mainz brachten das Team um Bobby Wood (o.) auch nicht weiter. Am Ende verlor der HSV 2:3 und steckt wieder mitten im Abstiegskampf - Foto: Fotostand / Racocha
 © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
16. Oktober 2017 13:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Im Norden nichts Neues

Was war das für ein Paukenschlag, den die Münchner Offiziellen nach dem Oktoberfest erklingen ließen: Der 72-jährige Jupp Heynckes ist ... Weiterlesen
 
 
Starker Ersatz – oder gibt es etwa keine Stammspieler mehr? Leon Goretzka (o.) stellte mit seinem Traum-Hackentor die Weichen zum zehnten Sieg im zehnten WM-Qualifikationsspiel - Foto: R4041/GES-Sportfoto © dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH / dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
09. Oktober 2017 12:00 von Wolfgang Gamerdinger
 

Weltrekord für den Weltmeister

Sieben Jahre lang stand der bis dahin einmalige „Weltrekord“ des späteren Titelträgers Spanien (2010), ehe der amtierende Weltmeister ... Weiterlesen
 
 
 
 
6636118
Das sind ja Aussichten – Part II
Wie in der vergangenen Woche bereits angekündigt, präsentiere ich Ihnen heute den zweiten Teil meiner ganz persönlichen (und nicht ganz ernst gemeinten) Aussichten auf das Fußballjahr 2018. Nun dauert es nur noch vier Tage und den Rest von heute, dann startet die Fußball-Bundesliga bereits in die Rückrunde. Da wir, liebe Leser, ja bereits weitestgehend wissen, wie das ausgeht, können wir uns getrost auf größere Dinge konzentrieren: die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland...!
http://www.arcor.de/content/sport/fussball/blog/6636118,1,K%C3%B6ln-feiert-das-WM-Fiasko--Das-sind-ja-Aussichten-%E2%80%93-Part-II,content.html
http://www.arcor.de/iimages/gimages/XCQqlzBKg_XD3es1GKlKk7LyC9T1pa2x+tdljWm2JcQ=.jpg
Internationales und nationales Fußballgeschehen aus leidenschaftlicher Expertenhand kommentiert: Das ist der Arcor.de Fußball-Blog "Viererkette – Videobeweis – Verlängerung"
 

Voting

Der Videobeweis sorgt in dieser Saison für viel Gesprächsstoff. Foto: Rolf Vennenbernd © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Spielunterbrechungen, falsche oder fragwürdige Entscheidungen- kaum ist der Videobeweis in der Fußball Bundeslga eingeführt, werden erste Forderungen laut, die neue Technik wieder abzuschaffen. Zu recht?
 Weg damit, mehr Gerechtigkeit bringt das nicht, statt dessen nur mehr Wichtigtuerei der Schiris!
 Unsinn, das hat schon einige strittige Szenen präzise aufgeklärt, insgesamt eine gute Sache!
 Muss man abwarten, die Technik und der Umgang damit sind ja noch ganz neu, also Geduld!.
Abstimmen Ergebnis
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Passwort eingeben und sicher sein? Nicht ganz. Viele WLAN-Geräte leiden unter der Sicherheitslücke KRACK. Dass tatsächlich Verbindungen ausspioniert werden, ist aber eher unwahrscheinlich. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Der Verschlüsselungsstandard WPA2 für WLAN-Geräte ist nicht mehr sicher. Ein Patch kann helfen, doch längst nicht jeder Router erhält so ein Software-Update. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Viele Smartphones haben mittlerweile Updates erhalten und sind von der Sicherheitslücke KRACK nicht mehr betroffen. Ihre WLAN-Verbindungen sind entsprechend geschützt. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
 

Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung ...  mehr
 
 
Kein feuchter Traum: Junge von Freunden verschleppt
 

Kein feuchter Traum: Junge von Freunden verschleppt

Böse war dieses Erwachen nicht, aber es war auch anders, als es sich dieser Junge vorgestellt hatte. Weil er nicht wach wurde, verschleppten ihn ...  mehr
 
 

Topthema - Empfehlung der Redaktion

 
  • Da schwebte die süße Janina-Celine auf Wolke 7! Mit ihrem Lächeln bezauberte sie den "Bachelor" beim Film-Fotoshooting; anschließend wollte er eine Weile mit ihr alleine quatschen. Dabei kam es dann zu den ersten zwei Küssen! Völlig aufgedreht teilte die 22-Jährige dieses Geheimnis mit ihren Freundinnen in der Villa. Doch auch die anderen bekamen Wind von den Zärtlichkeiten - ein Zickenkrieg entbrannte... © MG RTL D
  • Hurra, ein Einzeldate! Make-up-Artist Svenja durfte mit Daniel einen actionreichen Tag mit Wasserflugzeug und Dinner auf einer einsamen Insel genießen. Dabei trug der Rosenkavalier sie auf Händen...die Konkurrenz war not amused. "Die passt eher zu einem Zuhälter", ätzten die Damen gar nicht ladylike. © MG RTL D
  • Und weiter geht's! Beim Speeddating hatten acht Frauen die Gelegenheit, Daniel von sich zu überzeugen. Die temperamentvolle Kristina tat sich etwas schwer damit, sich dem "Bachelor" zu öffnen.  Nur bei einer Dame verlängerte er die Zeit immer wieder, um sie letztendlich zu einem Abendessen zu zweit zu entführen: Carina. © MG RTL D
  • Wie romantisch! Ist da der Funke übergesprungen?! © MG RTL D
  • Beim nächsten Gruppendate galt es, die schönsten Filmmomente in einem Fotoshooting nachzustellen. Janine Christin, Janina Celine und Maxime legten sich für ihr "The Great Gatsby"-Foto besonders ins Zeug. © MG RTL D / Tom Clark
  • Für Claudia, Alina und Jessica lautete das Motto "La La Land". Dabei konnte vor allem Jessica punkten, die immer wieder Körperkontakt zu Daniel suchte. © MG RTL D / Tom Clark
  • Sexy Bondgirls: Nadine und Yeliz. Besonders Yeliz scheint es Daniel mächtig angetan zu haben. © MG RTL D / Tom Clark
  • Nur Plappermaul Michelle durfte sich über ein Einzelshooting freuen: Das Thema "Dirty Dancing" passte natürlich perfekt zur Tänzerin. Doch irgendwie wirkte sie befangen und schüchtern. Ob sie trotzdem Daniels "Baby" werden könnte? © MG RTL D / Tom Clark
  • Dicke Luft in der Nacht der Rosen: Svenja schnappte sich Daniel, um ihn zur Rede zu stellen. Ihr sei zu Ohren gekommen, er habe Janina Celine gesagt, er hätte das Einzeldate viel lieber mit ihr gehabt. Alles Lüge, bekräftigt er. Sofort musste er darüber auch mit Janina Celine sprechen, die beteuerte, dieses Gerücht niemals in die Welt gesetzt zu haben. Daniel schien ihr nicht so recht zu glauben...letztendlich gab es für die Blondine die allerletzte Rose des Abends.  © MG RTL D
  • Clarissa hat ihre Entscheidung gefällt: Sie verließ die Show freiwillig. "Wir haben uns ja über Florida unterhalten und ich habe dir ja gesagt, dass ich auf gar keinen Fall hier her ziehen würde", erklärte sie. Sie wolle realistisch bleiben und die Reißleine ziehen, ehe sie sich wirklich in Daniel verlieben würde. Daher bat sie ihn darum, ihr keine Rose zu geben. Schweren Herzens willigte der "Bachelor" ein. © RTL / Arya Shirazi
  • Für die schöne Alina gab es keine Rose - dabei wirkte Daniel in der Vorwoche noch so angetan von ihr... © RTL / Arya Shirazi
  • Bye Bye Claudia: Auch für sie endete der Weg beim "Bachelor". © RTL / Arya Shirazi
 

"Der Bachelor": Süße Küsse und fieser Zickenkrieg

Der erste Kuss, die ersten Lästereien, Zickenkrieg in der Villa: Schon in der zweiten Runde geht es bei "Der Bachelor" in die Vollen...  mehr