Der nächste 800-Volt-Stromer

20.04.2021 Auch die noble Hyundai-Tochter Genesis wird elektrisch. Erstes Modell wird eine E-Variante der Luxuslimousine G80, die über 500 Kilometer Reichweite bieten soll.

SP-X/Shanghai. Auf der Auto Shanghai (bis 28. April) hat die zur Hyundai Motor Group gehörende Premium-Marke Genesis eine elektrische Version ihrer Luxuslimousine G80 vorgestellt. Die E-Variante weist optisch im Vergleich zum 2020 zunächst mit Benzinantrieben eingeführten G80 kaum Unterschiede auf. Etwas modifiziert wurde jedoch das Design des Kühlergrills, der im Fall der Elektro-Variante eine im geschlossenen Zustand unsichtbare Klappe für den Ladekabelanschluss beherbergt.

Obwohl der elektrische G80 nicht auf Hyundais neuer Elektro-Plattform E-GMP basiert, wurde doch einige Technik von dieser übernommen. So bietet der Genesis ein 800-Volt-System, welches Ladeleistungen von bis zu 350 kW verträgt. Im Idealfall kann die auf über 500 Kilometer Reichweite ausgelegte 87-kWh-Batterie deshalb in 22 Minuten von 10 auf 80 Prozent geladen werden. Für den Vortrieb kommen zwei jeweils an Vorder- und Hinterachse montierte E-Motoren mit 272 kW/370 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment Systemleistung zum Einsatz. Der Sprint auf 100 km/h ist in unter fünf Sekunden möglich.  

Die Präsentation des elektrischen G80 markiert zugleich den Eintritt der Hyundai-Tochter in den chinesischen Markt. Flankiert wird der Messeauftritt in China außerdem von der Studie X Concept. Wann und zu welchen Preisen der Elektro-G80 in China oder anderen Märkten wie auch Deutschland verfügbar sein wird, hat Genesis noch nicht verraten. In diesem Jahr wird die Marke offiziell auch in Deutschland antreten.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News