Länge läuft

20.04.2021 Westliche Autos werden in China gerne als Chauffeurs-Limousinen genutzt. Audi legt nun zwei neue Modelle auf.  

Audi bietet in China eine Langversion des A7 an © Audi

SP-X/Shanghai. Für China darf es eine Nummer länger sein: Audi stellt auf der Messe in Shanghai (bis 28. April) zwei Langversionen bekannter Modelle vor. Sowohl das SUV Q5 L als auch die Limousine A7 L bleiben dem chinesischen Markt vorbehalten, die Fertigung vor Ort soll im Laufe des Jahres starten.  

Die Verlängerung europäischer Modelle ab der Mittelklasse hat in China eine lange Tradition. Die dortige Kundschaft schätzt das vergrößerte Platzangebot und das damit verbundene Prestige. Zudem werden dort auch Autos unterhalb der Luxusklasse als Chauffeurs-Limousinen genutzt, so dass ein bequemer Fond besonders wichtig ist.  

© Spot Press Services GmbH

Weitere News