Sauber auf die letzte Meile

03.05.2021 Mit dem Kastenwagen Proace ist die elektrische Transporterfamilie von Toyota und PSA nun komplett. Kunden haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Längen und Batteriegrößen.  

Toyota bietet den Proace auch in einer E-Variante an © Toyota

SP-X/Köln. Zu Preisen ab 35.250 Euro ist nun die Elektrovariante des Toyota Proace bestellbar (brutto: 41.947,50 Euro). Das 4,96 Meter lange Basismodell des Kastenwagens ist mit einer 50 kWh großen Batterie ausgerüstet, die eine Reichweite von 221 Kilometern bietet. Alternativ ist ab 41.350 Euro ein 75 kWh-Akku zu haben, der für bis zu 318 Kilometer gut ist. Neben einer Ausführung mit mittlerem Radstand ist der Kastenwagen auch in einer gestreckten Variante mit 5,31 Meter Gesamtlänge zu haben. Den Antrieb übernimmt in jedem Fall ein 100 kW/136 PS starker E-Motor.  

Der Elektro-Kastenwagen ist das neueste Mitglied einer elektrischen Nutzfahrzeug-Großfamilie. Neben der Pkw-Variante Proace Verso gibt es die nahezu baugleichen Modelle Opel Zafira Life, Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer sowie deren jeweilige Transporter-Ableger, die teilweise andere Modellnamen tragen. 

© Spot Press Services GmbH

Weitere News