Deutschland-Start im kommenden Jahr

06.05.2021 Nio zählt zu den aufstrebenden E-Automarken in China. Nun steht der Deutschland-Start kurz bevor.  

Der Nio ET7 soll auc nach Deutschland kommen © Nio

SP-X/Hamburg. Der chinesische Autohersteller Nio will 2022 in Deutschland starten. Das hat Unternehmensgründer William Li nun gegenüber dem Magazin „Der Spiegel“ angekündigt. Starten will er das Europa-Geschäft noch in diesem Jahr in Norwegen.  

Li will Nio als Premiummarke in der Liga von Mercedes, Audi und BMW positionieren. Zunächst starten die Chinesen mit dem großen SUV ES8, späte kommen die Limousine ES7 und das kleinere SUV ES6 hinzu. Zumindest in Norwegen will Nio auch sein Akku-Tauschsystem etablieren. Statt lange zu laden, sollen die Fahrzeuge der Marke auf längere Etappen an speziellen Wechselstationen eine leere gegen eine volle Batterie tauschen können. Alternativ ist auch konventionelles Schnellladen möglich.  

Gegründet wurde Nio im Jahr 2014. Seitdem hat das Unternehmen knapp 100.000 Autos gebaut, die bislang nur in China verkauft wurden. Ein eigenes Werk unterhält Nio nicht, produziert werden die Fahrzeuge beim Wettbewerber JAC. 

© Spot Press Services GmbH

Weitere News