Üben hilft

06.05.2021 Nach der langen Winterzeit freuen sich viele Menschen wieder aufs Fahrradfahren. Besonders E-Bike-Fahrer sollten aber vor dem Saisonstart ein wenig üben.

Nach der Winterpause sollten sich E-Bike-Fahrer wieder mit den Besonderheiten des Fahrens mit Elektrounterstützung vertraut machen © SP-X/Mario Hommen

SP-X/Berlin. Mit steigenden Temperaturen verspüren mehr Menschen Lust, sich aufs Fahrrad zu schwingen. Besonders das Fahren mit E-Bikes erfreut sich dabei immer größerer Beliebtheit. Bevor es aber losgeht, sollten sich E-Bike-Fahrer wieder mit den Besonderheiten des Fahrens mit Elektrounterstützung vertraut machen, um Unfälle zu vermeiden. Dazu rät der Autoclub ACE. Hilfreich ist es, vor Saisonstart zunächst in einer verkehrsberuhigten Zone zu üben, um mit der einsetzenden Motorunterstützung, dem hohen Gewicht des Bikes sowie dem Bremsverhalten klarzukommen. Grundsätzlich ist es ratsam, mit angepasster Geschwindigkeit und vorausschauender Fahrweise unterwegs zu sein.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News