Erste Preise und ein Kennenlernpreis

14.05.2021 VW hat die Bücher für den frisch gelifteten Polo geöffnet. Vorläufig kostet die günstigste Version fast so viel wie ein Basis-Golf. Doch im Juni purzelt der Einstiegspreis deutlich.

Ab Juni wird VW den gelifeteten Polo in der Version Fresh für unter 16.000 Euro anbieten © Volkswagen

SP-X/Wolfsburg. Für den gelifteten Kleinwagen Polo nimmt VW ab sofort Bestellungen entgegen. Vorläufig sind im Konfigurator die mittleren Ausstattungen „Life“ und „Style“ wählbar. Damit starten die Preise zunächst bei 20.175 Euro in Kombination mit dem 70 kW/95 PS starken Benziner 1.0 TSI und manuellem Fünfgang-Getriebe. Alternativ stehen derzeit bei den Antrieben der 66 kW/90 PS starke Erdgasmotor 1.0 TGI sowie der 1.0 TSI mit 81 kW/110 PS und 7-Gang-DSG zur Wahl.

Die Ausstattung „Life“ bietet unter anderem Lederlenkrad, Infotainmentsystem mit Touchscreen, Smartphone-Konnektivität, digitales Cockpit, Klimaanlage sowie LED-Licht rundum. Viele Optionen bleiben aufpreispflichtig, auch bei der höherwertigen Ausstattung „Style“ (ab 22.475 Euro). Wer diese in Kombination mit vorläufiger Topmotorisierung bestellt und außerdem fleißig Häkchen bei der Zusatzausstattung setzt, kann den Preis auf über 33.000 Euro treiben.

Ab Juni wird es deutlich günstiger, denn dann soll der Kleinwagen-Klassiker als Einstiegsmodell „Fresh“ für einen Kennenlernpreis unterhalb von 16.000 Euro verfügbar sein.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News