Voll förderfähig

16.06.2021 Peugeot hat den Preis für den Elektro-Van e-Rifter verraten. Der fällt zwar hoch aus, doch abzüglich Umweltprämie ist der Abstand zum Basisverbrenner überschaubar.

Zu Preisen ab 37.590 Euro bietet Peugeot ab sofort den neuen Elektro-Van e-Rifter an © Peugeot

SP-X/Rüsselsheim. Peugeot hat offiziell die Bücher für den elektrischen Familien-Van e-Rifter geöffnet. Der Einstiegspreis des Stromers mit 282 Kilometer WLTP-Reichweite liegt bei rund 37.600 Euro. Abzüglich der Innovationsprämie von 9.570 Euro sinkt der Preis für den Kunden auf gut 28.000 Euro, was rund 5.000 Euro über der Einstiegsversion mit Benziner liegt. Wie bei diesem können Käufer des e-Rifter zwischen den Ausstattungsniveaus Active Pack, Allure, Allure Pack und GT wählen. In der Basisausstattung Active Pack bietet der Elektro-Van eine Schiebetür rechts, Klimaanlage, Tempomat, Audiosystem sowie eine geteilt umklappbare Rückbanklehne.

Wie andere elektrifizierte Modelle der Franzosen auf Basis der EMP2-Plattform wird auch der e-Rifter von einem 100 kW/136 PS starken E-Motor in Kombination mit einer 50 kWh großen Batterie angetrieben. Damit sprintet der in zwei Längen und wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen erhältliche Van in 11,2 Sekunden auf Tempo 100. Bei 130 km/h wird die Höchstgeschwindigkeit zugunsten der Reichweite limitiert.  

© Spot Press Services GmbH

Weitere News