Autofahrer sind aufmerksam

24.06.2021 Die Spritpreise steigen und damit auch die Bereitschaft der Autofahrer, den hohen Preisen ein Schnäppchen zu schlagen.

Autofahrer achten beim Tanken auf Preisschwankungen und meiden teure Tankstellen © SPX

SP-X/München. Autofahrer achten beim Tanken auf Preisschwankungen und meiden teure Tankstellen. Einer Umfrage des Onlineportals Autoscout 24 zufolge, steuern nur 10 Prozent der Autofahrer die nächstbeste Tankstelle an, 82 Prozent haben Preisunterschiede im Blick und tanken zu einem günstigen Zeitpunkt. Steigende Preise vor Feiertagen und Ferienbeginn entgehen 52 Prozent, indem sie im Vorfeld tanken. Außerdem versuchen rund ein Drittel, nur zu solchen Uhrzeiten Sprit nachzufüllen, wenn er günstiger ist. Den hohen Spritpreisen an den Autobahntankstellen entgehen 36 Prozent, indem sie von der Autobahn abfahren, um zu tanken.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Nicht nur eine Preisfrage: Superbenzin tanken: E10 weiter wenig gefragt

Wirtschaft

Cyberattacke: US-Pipeline wird nach Hackerangriff wieder hochgefahren

Auto news

Zu hohe Fahrzeugkosten?: Sparen beim Fahren: Praktische Tipps für Autofahrer

Internet news & surftipps

Verkehr: Neue Autobahn-App des Bundes

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Ergänzung zu Google Maps & Co: Neue Autobahn-App des Bundes