Hommage an die Schönheit

13.09.2021 Vor mehr als 70 Jahren gewann ein Alfa den Schönheitswettbewerb am Comer See. Nun gibt es ein Sondermodell.  

Alfa Romeo legt zwei Sondermodelle auf © Alfa Romeo

SP-X/Frankfurt. Alfa Romeo legt die Limousine Giulia und das SUV Stelvio als Sondermodell „6C Villa d’Este“ auf. Die Editions-Varianten der Mittelklassemodelle sollen an den 6C 2500 Super Sport erinnern, der 1949 beim Concorso d'Eleganza am Comer See den Publikumspreis gewann. Zu ihren Kennzeichen zählen eine Sonderlackierung in „Rosso Etna“, verchromte Seitenfensterrahmen und Leichtmetallfelgen in 21 Zoll beim Stelvio und 19 Zoll bei der Giulia. Innen finden sich Sitze aus beigem Leder mit dem gestickten Sondermodell-Schriftzug. Auch die Armaturentafel ist mit Stickereien verziert. Für den Antrieb stehen ein 2,2-Liter-Turbodiesel und ein 2,0-Liter-Turbobenziner zu Wahl. In der Giulia kommen sich auf 140 kW/190 PS und 147 kW/200 PS, im Stelvio auf 154 kW/210 PS und 206 kW/280 PS. Preise nennen die Italiener nicht, die Standardmodelle beginnen bei kann 43.500 Euro. 

© Spot Press Services GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

Restomod Emilia GT Veloce : Schön wird stark

Auto news

Range Rover Velar „Auric Edition“: Der setzt auf Farbe

Auto news

VW T-Roc Edition Blue : Seltenes Blau