Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra: Samsung stellt neue Oberklassen-Serie vor

19.01.2021 Samsung hat seine neue Oberklassen-Serie vorgestellt, die aus dem Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra besteht. Alle Smartphones unterstützen den schnellen mobilen Internet-Standard 5G und können bereits bei Vodafone vorbestellt werden.

Samsung Galaxy S21: Ab einem Euro bei Vodafone

Das 151,7 x 71,2 x 7,9 mm große und 169 g wiegende Samsung Galaxy S21 ist das kleinste und leichteste Modell der neuen Flaggschiff-Serie und wird in den Farben Phantom Gray, Phantom White, Phantom Pink und Phantom Violet geliefert. Der interne Speicher ist 128 oder 256 Gigabyte (GB) groß. Die Einsteigerversion lässt sich Samsung mit 849 Euro (UVP) bezahlen.

Bei Vodafone gibt es die Variante mit 128 GB schon für einen Euro im Tarif Red M für 79,99 Euro im Monat. Hier sind monatlich 20 GB Highspeed-Datenvolumen in 5G oder maximaler 4G-Geschwindigkeit sowie eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS und EU-Roaming enthalten. Die Kopfhörer Samsung Galaxy Buds und den GPS-Tracker Samsung Smart Tag gibt’s bis einschließlich 28. Januar 2020 gratis dazu.

Samsung Galaxy S21: Kompakt und gut ausgestattet

Das Samsung Galaxy S21 wird über ein 6,2 Zoll großes Super-AMOLED-Display gesteuert, das mit 2.400 x 1.080 Pixeln auflöst. Diese sogenannte Full-HD-Plus-Auflösung ist völlig ausreichend und Farben und Kontraste werden wie beim Vorgängermodell Samsung Galaxy S20 gewohnt satt dargestellt.

Praktisch ist, dass man die Bildfrequenz auf 60 oder 120 Hertz (Hz) einstellen kann. So kann man beim Spielen die höhere Bildwiederholrate nutzen, um ein möglichst flüssiges Spielerlebnis zu haben. Im Normalbetrieb sind 60 Hz hingegen völlig ausreichend.

Selfies schießt das Samsung Galaxy S21 mit einer Weitwinkelkamera mit zehn Megapixeln (MP) Auflösung. Auf der Rückseite des Smartphones sitzen gleich drei Knipsen: eine Zwölf-MP-Weitwinkelkamera, eine Zwölf-MP-Ultra-Weitwinkelkamera und ein 64-MP-Teleobjektiv.

Videoaufnahmen können in 8K wiedergegeben und dank neuartigem Space Zoom auch kleinste Details gestochen scharf erkannt werden. Blöd nur, dass die meisten Verbraucher zu Hause maximal einen 4K-Fernseher stehen haben, der die 8K-Auflösung mit ihren 7.680 x 4.320 Bildpunkten gar nicht darstellen kann.

Als Prozessor fungiert der neue Exynos 2100 von Samsung, der mit bis zu 2,8 Gigahertz (GHz) getaktet ist. Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy S21 beträgt anders bei einigen Konkurrenten in dieser Preisklasse nicht zwölf, sondern „nur“ acht GB, aber auch das sorgt für ein flottes Arbeiten und Spielen.

Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 11 zum Einsatz. Darauf aufgesetzt hat Samsung seine eigene Benutzeroberfläche One UI in der Version 3.1. Somit haben Nutzer Zugriff auf den Samsung Galaxy Store, eine Erweiterung des Google Play Stores, sowie eine Reihe von Samsung-Apps.

Der Akku ist 4.000 Milli-Ampèrestunden (mAh) stark und soll laut Hersteller für bis zu 68 Stunden Musikwiedergabe oder bis zu 20 Stunden Videowiedergabe sorgen. Ein Praxistest wird zeigen, inwieweit das stimmt, mutet die Kapazität des Energiespeichers nominell doch relativ klein an. Dafür unterstützt der Akku sowohl induktives Laden (15 Watt) als auch eine Schnellladefunktion (25 Watt).

Samsung Galaxy S21+: Der große Bruder des Samsung Galaxy S21

Das Samsung Galaxy S21+ mit 128 GB internem Speicher kann man bei Vodafone für einmalig 99,90 Euro bestellen, wenn man sich für den Tarif Red M entscheidet. Die UVP des Herstellers für diese Version liegt bei 1.049 Euro. Analog zum kleineren Samsung Galaxy S21 gibt’s die Aufstockung des internen Speichers auf 256 Euro für 50 Euro mehr. Erhältlich ist das Samsung Galaxy S21+ in den Farben Phantom Black, Phantom Silver, Phantom Violet.

Die Ausstattung des Samsung Galaxy S21+ ähnelt in großen Teilen dem Standardmodell, ist aber mit Abmessungen von 161,5 x 75,6 x 7,8 mm und einem Gewicht von 200 g größer und schwerer. Dies ist vor allem auf den Akku zurückzuführen, der eine Kapazität von 4.800 mAh bietet. Das Display hat auch eine Full-HD-Auflösung, misst in der Diagonalen aber 6,7 Zoll.

Samsung Galaxy S21+ Ultra: Preise

Natürlich hat Vodafone das Top-Modell der neuen S21-Serie ebenfalls im Angebot. Das Samsung Galaxy S21+ Ultra wird vom Netzbetreiber in der Version mit 256 GB internem Speicher und zwölf GB Arbeitsspeicher im Tarif Red M für einmalig 149,90 Euro abgegeben. Für den Tarif selbst sind 89,99 Euro monatlich zu zahlen. Auch die Top-Variante mit 512 GB internem Speicher und 16 GB Arbeitsspeicher ist bei Vodafone zu haben. Sie kostet einmalig 29,90 Euro und für den Tarif Red M sind monatlich 99,99 Euro zu zahlen.

Die UVP des Herstellers für das Samsung Galaxy S21+ Ultra in der Basisvariante mit 128 GB internem Speicher und zwölf GB Arbeitsspeicher liegt bei 1.249 Euro. Das Modell mit 256 GB internem Speicher und zwölf GB Arbeitsspeicher liegt bei 1.299 Euro und die Version mit 512 GB internem Speicher und 16 GB Arbeitsspeicher kostet gar 1.429 Euro. Alle Varianten sind in den Farben Phantom Silver und Phantom Black erhältlich.

Samsung Galaxy S21 Ultra: Technische Details

Das Samsung Galaxy S21 Ultra ist mit Außenmaßen von 165,1 x 75,6 x 8,9 mm und einem Gewicht von 227 g deutlich größer und schwerer als die beiden anderen Smartphones der Serie und schon auf halbem Weg zum Tablet. Mit Fug und Recht kann man behaupten, dass Samsung mit dem Samsung Galaxy S21 Ultra zeigen möchte, was bei den Koreanern „state of the art“ ist. Zwar fußt es auf dem Samsung Galaxy S21 und S21+, sticht aber durch ein paar technische Details noch einmal heraus.

Hervorzuheben wäre hier unter anderem das sogenannte Infinity-O-Display des Samsung Galaxy S21 Ultra, das 6,8 Zoll misst und mit 3.200 x 1.440 Pixeln auflöst. Samsung nennt das Quad HD+ und diese hohe Auflösung macht natürlich vor allem beim Spielen und Betrachten von Videos großen Spaß.

Auch die Kameraausstattung des Samsung Galaxy S21 Ultra übertrifft die der Geschwistermodelle. Dazu gehören eine 108 MP-Weitwinkelkamera, eine Zwölf-MP-Ultra-Weitwinkelkamera und zwei Teleobjektive mit jeweils zehn MP. Die Frontkamera löst mit 40 MP auf. Auf die Qualität der Bilder im Praxistest darf man also durchaus gespannt sein.

Der Akku des Samsung Galaxy S21 Ultra ist mit 5.000 mAh größer als der der Schwestermodelle. Ein besonderes Augenmerk sollte aber auf der Speicherkapazität liegen. In der Top-Version sind 512 GB interner Speicher und 16 GB Arbeitsspeicher an Bord. Das ist mehr, als selbst so manch gut ausgestatteter Laptop bietet.

Fazit

Für die meisten User dürfte das „normale“ Samsung Galaxy S21 völlig ausreichen. Es verbindet eine sehr gute Ausstattung mit einem kompakten Format und einem vertretbaren Preis. Wer mehr Display-Diagonale braucht oder kein separates Tablet kaufen möchte, ist beim Samsung Galaxy S21+ gut aufgehoben. Technisch am interessantesten ist zweifellos das Samsung Galaxy S21 Ultra, aber hier muss man am tiefsten in die Tasche greifen.

© Tom Meyer

Weitere News