Alba im Halbfinale gegen Ulm vor bis zu 1000 Zuschauern

29.05.2021 Alba Berlin darf das zweite Playoff-Halbfinale um die deutsche Basketball-Meisterschaft vor Zuschauern bestreiten. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport der Hauptstadt hat im Rahmen eines Pilotprojektes den Antrag des deutschen Meisters genehmigt, wie Alba am Samstag mitteilte. Damit dürfen am kommenden Dienstag bis zu 1000 Besucher die zweite Halbfinal-Partie gegen ratiopharm Ulm in der Mercedes-Benz Arena (20.30 Uhr) verfolgen.

ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi. Foto: Rainer Jensen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Unsere Spiele sind eigentlich Gemeinschaftserlebnisse. Es ist wirklich schön und wir sind dankbar, dass wir jetzt zur entscheidenden Saisonphase die Playoffs wieder gemeinsam, live in der Arena erleben können», sagte Alba-Geschäftsführer Marco Baldi. Zuvor hatte die Mannschaft aufgrund der Coronavirus-Pandemie 35 Heimspiele in Serie vor leeren Rängen austragen müssen. Alba gibt zunächst den Dauerkarten-Besitzern ein begrenztes Vorkaufsrecht, die Karten werden ausschließlich personalisiert vergeben, teilte der Verein mit.

Je nach Erfolg des Titelverteidigers kann in den bis zu fünf Heimspielen dieser Saison die Zuschauerzahl auf bis zu 2000 Besucher erhöht werden. Der Einlass ist nur mit einem tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltest oder dem Nachweis einer vollständigen Impfung. Die Luca App dient zur digitalen Nachverfolgung von Kontakten. Das individuelle Hygienekonzept sieht zudem eine generelle FFP2-Maskenpflicht vor.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News