Aggressive Stimmung: Polizei räumt Neckarwiese in Heidelberg

19.06.2021 Wegen aggressiven Verhaltens junger Menschen hat die Polizei in Heidelberg die Neckarwiese geräumt. Dort hatten sich rund 1500 Personen aufgehalten, darunter etwa 200 bis 300 Realschüler, die ihren Abschluss feierten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Stimmung war demnach zunächst fröhlich und ausgelassen, wurde im Laufe des Freitagabends aber aggressiver. Zudem riefen die Absolventen über die sozialen Netzwerke weiter zum Besuch der Neckarwiese auf. 

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Um eine Eskalation zu verhindern, wurde die Neckarwiese schließlich geräumt. Bereits nach der ersten Durchsage leerte sich der Ort laut Polizei merklich. Nach 20 Minuten seien keine Menschen mehr auf der Neckarwiese gewesen. Zwischenfällen gab es nicht. Ungefähr zehn betrunkene Jugendliche wurden aber von Rettungskräften versorgt.

In den vergangenen Wochen war es in Baden-Württemberg immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen jungen Menschen und der Polizei gekommen. Auf der Neckarwiese in Heidelberg hatten an Pfingsten Dutzende Menschen randaliert. Dabei waren auch Polizisten verletzt worden, etwa durch Flaschenwürfe. Zu ähnlichen Vorfällen war es zum Beispiel auch auf dem Stuttgarter Schlossplatz gekommen. 

© dpa-infocom GmbH

Weitere News