BMW-Geschäftsbericht künftig mit CO2-Zahlen und Frauenanteil

10.03.2021 BMW weist seine Finanzzahlen und seine ökologischen und gesellschaftlichen Leistungen ab sofort in einem einzigen, integrierten Geschäftsbericht aus. Finanzvorstand Nicolas Peter sagte am Mittwoch in München: «Kennzahlen, die unser nachhaltiges Handeln ausweisen, stehen in unserer Berichterstattung gleichberechtigt den finanziellen Kennzahlen gegenüber.» Damit werde die Entwicklung zu einem nachhaltigen Unternehmen beschleunigt. BMW wolle so mit gutem Beispiel vorangehen.

Eine Hand montiert im BMW-Werk das Firmenlogo an einer Felge. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

BMW habe die CO2-Emissionen seiner Fahrzeugflotte in Europa von 1995 bis 2020 um 53 Prozent gesenkt. Alle Werke verwendeten dem Autobauer zufolge nur noch Strom aus erneuerbaren Quellen. Bis 2030 wolle BMW die CO2-Emissionen über den gesamten Lebenszyklus von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Autonutzung um mindestens ein Drittel senken. Bis 2050 soll das Geschäftsmodell über die gesamte Wertschöpfungskette klimaneutral werden. Der Anteil von Frauen in Führungsfunktionen liege jetzt mit 17,8 Prozent über dem Zielkorridor von 15-17 Prozent.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News