Freilaufender Hund tötet Katze im Garten der Besitzerin

11.05.2021 In Oberbayern hat ein freilaufender Hund im Garten die Katze einer Wohnungsbesitzerin getötet. Der große Mischlingshund mit rötlichem Fell war in Uffing am Staffelsee (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) auf das Grundstück der 54-Jährigen gelaufen und hatte die Katze gejagt, schließlich wurde der Stubentiger totgebissen. Anschließend sei der Hund davongelaufen, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Hundehalter ist unbekannt. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugenhinweise. Über den Vorfall vom Sonntag hatten mehrere Medien berichtet.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

News Regional Bayern: Zahlreiche «Corona-Partys» am Wochenende aufgelöst

Regional bayern

News Regional Bayern: Polizei muss Corona-Partys auflösen - Eskalation in München

Job & geld

Recht auf dem Friedhof: Was bei Bestattungen erlaubt ist