Strömung reißt Nichtschwimmer mit: Notarzt reanimiert

17.06.2021 Ein Nichtschwimmer ist am Mittwoch im Lech in Augsburg von einer Strömung mitgerissen worden und wäre deshalb fast ertrunken. Rettungsschwimmer der Wasserwacht konnten den 25-Jährigen retten, als er bereits leblos im Wasser trieb, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er wurde ans Ufer gebracht und durch einen Notarzt erfolgreich reanimiert.

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Polizei war der Mann mit einem 24-Jährigen in dem Fluss an einem Wasserspielplatz baden. Dabei sei er an einer Stelle, wo sich der Lech teilt, in die Strömung geraten. Der Freund habe noch versucht, dem 25-Jährigen zur Hilfe zu kommen, was aber scheiterte. Mit Hilfe eines Hubschraubers konnte der Nichtschwimmer schließlich lokalisiert werden. Er sei in der Zwischenzeit rund 1600 Meter von der Strömung mitgerissen worden.

Der 25-Jährige kam nach der Wiederbelebung in ein Krankenhaus.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News