Brose Bamberg verliert Aufbauspieler Hundt

24.06.2021 Die Basketballer von Brose Bamberg verlieren ihren deutschen Spielmacher Bennet Hundt und wohl auch alle ausländischen Akteure. Das sagte Trainer Johan Roijakkers in einem Interview auf der Vereinshomepage am Donnerstag. Nach Devon Hall, der zum Euroleague-Spitzenteam Olimpia Mailand wechselt, ist Hundt der zweite Weggang im Aufbauspiel des Ex-Serienmeisters. «Bennet haben wir ein Angebot unterbreitet, das er leider abgelehnt hat», sagte der Coach. Der 22-Jährige wechselt zu den EWE Baskets Oldenburg.

Bennet Hundt (R) in Aktion für Brose Bamberg. Foto: Thomas Kienzle/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit ihren Akteuren aus Übersee wie US-Center David Kravish planen die Bamberger ebenfalls nicht mehr. «Ich denke nicht, dass einer unserer ausländischen Spieler zurückkommen wird. Wir bedanken uns bei allen für die gezeigte Leistung und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute», sagte der Coach. Flügelspieler Michele Vitali geht zurück in seine italienische Heimat zu Reyer Venezia. Roijakkers will um einen deutschen Spielerstamm mit Kenny Ogbe, Christian Sengfelder und Dominic Lockhart seinen Kader für die nächste Saison bauen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Basketball

BBL: Basketballmeister Alba Berlin gewinnt Topspiel in Crailsheim

Basketball

Basketball-Bundesliga: Bayern im BBL-Halbfinale - Bamberg erzwingt fünftes Spiel

Basketball

Basketball-Bundesliga: Bamberg verliert gegen Hamburg - Alba schlägt Bonn