Grüne: Baerbock steht für neues Verständnis von Führung

19.04.2021 Die Nominierung von Grünen-Chefin Annalena Baerbock zur Kanzlerkandidatin ihrer Partei sorgt bei den Brandenburger Grünen - ihrer politischen Heimat - für Begeisterung. «Sie hat den klaren politischen Kompass, die Energie und die Willensstärke, die eine Kanzlerin braucht, um das Land durch Krisen zu führen und um die nötigen Veränderungen voranzutreiben», teilte die Co-Landesvorsitzende Alexandra Pichl am Montag mit und sagte, sie freue sich riesig. «Annalena Baerbock steht für ein neues, besseres Verständnis von politischer Führung - entschieden und transparent, lernfähig und selbstkritisch.»

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock bei einer Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Grünen-Bundesvorstand hatte Baerbock am Montag als Kanzlerkandidatin nominiert. Diese Entscheidung macht auch das Rennen im Wahlkreis Potsdam noch spannender: Dort tritt Baerbock für die Grünen als Direktkandidatin zur Bundestagswahl am 26. September unter anderem gegen SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz an. Die Brandenburger Grünen hatten Baerbock am Samstag zu ihrer Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl gewählt.

Die gebürtige Hannoveranerin ist seit 2005 Mitglied der Grünen in Brandenburg, von 2009 bis 2013 war sie Landesvorsitzende. Die amtierende Grünen-Landesvorsitzende Pichl sagte, das Team Annalena Baerbock und Robert Habeck habe die volle Unterstützung der Brandenburger Grünen - auch wenn die Entscheidung andersherum ausgefallen wäre. Die Bundestagswahl findet am 26. September statt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News