Kiel sieht sich als «Underdog» im DFB-Pokal gegen Bayern

13.01.2021 Holstein Kiel steht im Zweitrunden-Nachholspiel des DFB-Pokals vor eine Mammutaufgabe. Der Tabellendritte der 2. Fußball-Bundesliga empfängt am heutigen Abend (20.45 Uhr/ARD und Sky) den deutschen Rekordmeister und -Pokalsieger FC Bayern München. Nach der Niederlage in der Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach will der Triple-Gewinner aus München in Kiel wieder zurück in die Spur finden. Daher wird Trainer Hansi Flick in seiner Startaufstellung auch nicht großartig rotieren. Der letzte Pokal-K.o. der Bayern gegen ein klassentieferes Team liegt 17 Jahre zurück.

Kiels Trainer Ole Werner (r) und Co-Trainer Fabian Boll gehen in der Halbzeit vom Platz. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Kieler sehen sich in der Partie als «Underdog», wie Trainer Ole Werner sagte. «Wir wollen unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen», kündigte der 32-Jährige an. Zuletzt gelang Kiel vor zwei Jahren der Einzug ins Achtelfinale. Der Sieger der Partie im Holstein-Stadion spielt Anfang Februar gegen den Zweitligisten SV Darmstadt 98.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News