Verpuffung in Feuertonne: 21-Jähriger schwer verletzt

17.01.2021 Bei einer Verpuffung in einem Kleingartenverein im Hamburger Stadtteil Langenhorn ist ein 21-Jähriger schwer verletzt worden. Der Polizei zufolge hatte der Mann am Samstagnachmittag ein Feuer in einer Feuertonne machen wollen. Dabei seien Flüssigkeiten entzündet worden, wie ein Sprecher am Sonntagmorgen berichtete. Aus zunächst unbekannter Ursache kam es zu einer Verpuffung. Der 21-Jährige erlitt schwere Brandverletzungen an Kopf und Oberkörper. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nach Angaben des Sprechers jedoch nicht. Zuvor hatten regionale Medien über den Vorfall berichtet.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News