HSV peilt gegen Heidenheim Rückkehr an Tabellenspitze an

20.03.2021 Der HSV kann mit einem Heimsieg über Heidenheim zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Liga zurückkehren. Denn der aktuelle Erste VfL Bochum spielt erst am Montag. Allerdings fehlen Hamburgs Trainer Thioune einige Leistungsträger.

Hamburgs Simon Terodde (r) und Bochums Maxim Leitsch im Zweikampf um den Ball. Foto: Christian Charisius/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Hamburger SV peilt auch ohne Torjäger Simon Terodde die Übernahme der Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga an. Dazu benötigen die Norddeutschen heute (13.00 Uhr/Sky) einen Heimsieg über den 1. FC Heidenheim. Mit dem Dreier würde der HSV zumindest vorübergehend an Spitzenreiter VfL Bochum vorbeiziehen, der erst am Montag bei Fortuna Düsseldorf antritt.

Allerdings haben die Hanseaten, die neben dem positiv auf das Coronavirus getesteten Terodde den an der Schulter verletzten Mittelfeldmann Jeremy Dudziak ersetzen müssen, ihre jüngsten drei Duelle mit dem FCH allesamt verloren. Passiert dies ein viertes Mal, könnte der punktgleiche Verfolger Greuther Fürth den HSV am Sonntag von Rang zwei verdrängen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News