Hamburg Towers: Sieg gegen Alba abgehakt, Fokus auf München

25.03.2021 Vier Tage nach dem überraschenden Erfolg gegen Meister und Pokalsieger Alba Berlin erwartet Basketball-Bundesligist Hamburg Towers erneut hohen Besuch. Gegner am Samstag (20.30 Uhr) ist Mitfavorit FC Bayern München. «Ich glaube nicht, dass ich etwas Spezielles sagen muss», meinte Trainer Pedro Calles am Donnerstag über die Motivation seines Teams.

Hamburgs Trainer Pedro Calles coacht sein Team. Foto: Axel Heimken/dpa/archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aufbauspieler T.J. Shorts will sich auf dem Erfolg gegen Alba nicht ausruhen: «Wir haben das genossen. Aber wir sind am nächsten Tag zum Training gekommen, und wir fokussieren uns auf das nächste Spiel.» Dass es sich für die Towers um die fünfte Ligapartie binnen zwei Wochen handelt, hält der US-Amerikaner für unproblematisch: «Jeder von uns will gegen die besten Teams spielen, und wir haben einen großartigen Trainerstab, der uns fit hält.»

Allerdings haben auch die Gäste aufgrund der Euroleague-Teilnahme ein großes Programm hinter sich. Entsprechend der Belastung ist der Kader des FCB allerdings aufgestellt. «Ich erwarte ein starkes Team. Sie haben genug gute Spieler», sagte Calles. Im Gegensatz konnte der Spanier gegen Berlin nur zehn Profis einsetzen. Allerdings rechnen die Hanseaten mit der Rückkehr von Bryce Taylor.

Trotz der leeren Zuschauerränge meinte Calles. «Wir sollten positiv denken, dass wir spielen dürfen. Doch ich freue mich darauf, wieder Fans bei den Spielen zu haben, um die Stimmung zu genießen, die sie in der Halle kreieren.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News