Towers-Chef: «In jedem Playoff-Spiel die Chance auf Sieg»

17.05.2021 Hamburg Towers-Chef Marvin Willoughby blickt den Playoffs in der Basketball-Bundesliga zuversichtlich entgegen. «Wir sind gegen ALBA Berlin, den amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger, natürlich der Underdog», sagte der Geschäftsführer und Sportliche Leiter vor der ersten Playoff-Teilnahme der Hanseaten in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Aber wir wollen die Playoff-Spiele mit dem gleichen Selbstvertrauen und der gleichen Leichtigkeit angehen, wie wir das die gesamte Saison getan haben.»

Towers-Geschäftsführer Marvin Willoughby. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Hamburger hatten in ihrem zweiten Jahr nach dem Aufstieg die Punkterunde als Tabellensiebte abgeschlossen. ALBA Berlin wurde hinter MHP Riesen Ludwigsburg Zweiter. «Wenn wir alle gesund bleiben und unseren spielerischen Standard abrufen, haben wir in jedem Playoff-Spiel die Chance auf den Sieg», meinte Willoughby. Die Favoritenrolle auf die Meisterschaft schiebt er dennoch neben Berlin auch den Ludwigsburgern und Bayern München zu.

Für die Towers beginnt die Best-of-Five-Serie gegen ALBA am Donnerstag (19.00 Uhr) in Berlin, zwei Tage später spielen sie ihre zweite Partie ebenfalls in der Hauptstadt. Das nächste Spiel findet dann am 24. Mai in Hamburg statt. Sollten dann noch Treffen notwendig sein, sind diese für den 26. Mai in Hamburg und für den 28. Mai in Berlin vorgesehen.

Wirtschaftlich blicken die Towers laut Willoughby auf eine schwierige Spielzeit zurück. «Wir werden die Saison erstmals in der Vereinsgeschichte mit einer roten Zahl abschließen. Wir hatten nicht die Möglichkeit, die Ausgaben durch die Einnahmen zu kompensieren. Unsere Situation ist allerdings nicht besorgniserregend», sagte der 43-Jährige.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News