Anfang hofft: Darmstadt gewinnt, Kiel steigt auf

21.05.2021 Bei seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte im Kieler Holstein-Stadion will Markus Anfang nicht zum Partykiller werden. Der 46-Jährige strebt mit Darmstadt 98 zwar einen Sieg zum Abschluss der 2. Fußball-Bundesliga an, will seinem früheren Verein den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga aber nicht vermasseln. «Wenn ich mir etwas wünschen dürfte: Wir gewinnen – und Holstein Kiel steigt trotzdem auf», sagte der Coach den «Kieler Nachrichten» (Freitag) vor dem Saisonfinale am Sonntag (15.30 Uhr/Sky).

Darmstadts Trainer Markus Anfang gibt seinen Spielern von der Seitenlinie Anweisungen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Kieler (62 Punkte) würden bei einer Niederlage aber nur Tabellenzweite bleiben, wenn Verfolger Greuther Fürth (61) gegen Fortuna Düsseldorf ebenfalls verlieren würde. Er habe gehofft, «dass diese Konstellation nicht zustande kommt», sagte Anfang, der die KSV Holstein 2017 in die 2. Liga und ein Jahr später bis in die Relegation zur 1. Liga führte. Nach den Niederlagen gegen den VfL Wolfsburg (0:1/1:3) wechselte er 2018 zum 1. FC Köln in die Bundesliga. Seit 2020 ist er in Darmstadt tätig und könnte mit den Lilien noch auf Platz sechs vorrücken.

Dass sein Ex-Club aus den schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt sich auch von zwei Corona-Quarantäne-Zwangspausen nicht hat stoppen lassen, imponiert den Ex-Profi. «Die Kieler haben das richtig gut gemacht, sind es super angegangen. Überrascht hat mich das aber nicht», betonte Anfang. Und ergänzte: «Wenn man sieht, dass sie sich erlauben können, Alexander Mühling draußen zu lassen. Fin Bartels, Fabian Reese, Jae-Sung Lee – das ist einfach ein Top-Kader.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News