Holstein Kiel will Verbleib von Trainer Werner: Trio geht

31.05.2021 Fußball-Zweitligist Holstein Kiel will Trainer Ole Werner unbedingt halten. «Fakt ist, dass Ole Werner einen bestehenden Arbeitsvertrag bis Juni 2022 hat», sagte Geschäftsführer Uwe Stöver den «Kieler Nachrichten» (Montag). «Daher sind wir eher interessiert, den Vertrag über 2022 hinaus zu verlängern als ihn abzugeben.»

Kiels Trainer Ole Werner geht nach Spielende mit gesenktem Kopf über den Platz. Foto: Carmen Jaspersen/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach der gescheiterten Relegation gegen den 1. FC Köln (1:0, 1:5) hatte Werner seinen Verbleib beim schleswig-holsteinischen Verein offengelassen. Anfragen oder Angebote anderer Vereine für den Coach habe es laut Stöver jedoch nicht gegeben.

Der mit 33 Jahren jüngste Trainer im deutschen Profifußball soll für die neue Saison eine schlagstarke Mannschaft formieren, die für den Aufstieg in die Bundesliga infrage kommt. Allerdings muss er die Abgänge von Stürmer Janni Serra, der zu Arminia Bielefeld geht, sowie von Mittelfeldakteur Jae-Sung Lee und Rechtsverteidiger Jannik Dehm, die ablösefrei wechseln wollen, verkraften.

Nach abgelaufenen Leihgeschäften kehren Makana Baku, Daniel Hanslik, Lion Lauberbach, Timon Weiner, David Atanga und Philipp Sander zurück zur KSV. «Mit den Leihspielern werden wird in dieser Woche sprechen», sagte Stöver.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News