Kiel mit Trainer Werner und Top-Kader in neue Saison

11.06.2021 Ole Werner bleibt Trainer beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. «Selbstverständlich ist Ole im nächsten Jahr unser Trainer», sagte Geschäftsführer Uwe Stöver den «Kieler Nachrichten» (Freitag). Werner hatte seine Zukunft nach dem gescheiterten Aufstieg zunächst offengelassen. Seinen bis Sommer 2022 laufenden Vertrag wird der Coach laut Stöver auf jeden Fall erfüllen. Die Kieler wollen ihn jedoch länger binden.

Der Kieler Trainer Ole Werner. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verein überzeugte den Coach offenbar mit der Kaderplanung zur neuen Saison. «In den Gesprächen konnte ich Ole Werner auch sagen, dass wir natürlich gewillt sind, einen Kader zusammenzustellen, der mindestens die Qualität der vergangenen Saison hat», sagte Stöver.

Holstein Kiel startet am 23. Juni in die Vorbereitung. Zugänge soll es im Sturm, im offensiven Mittelfeld und auf der rechten Abwehrseite geben. «Am Ende der abgelaufenen Spielzeit mussten wir bis zum letzten Tag zweigleisig planen, ohne Verträge finalisieren zu können. Denn wenn du in der Bundesliga spielst, musst du schlicht eine Etage höher ins Regal greifen. Das war über vier bis sechs Wochen ein ganz schöner Spagat», sagte Stöver. Der Etat soll entgegen ersten Planungen nicht reduziert werden. Ziel sein weiterhin, «sich in der 2. Liga zu etablieren».

Bislang haben die Kieler zwei Zugänge: den defensiven Mittelfeldspieler Marcel Benger (Borussia Mönchengladbach II) und Abwehrspieler Julian Korb (vereinslos). Der Kader soll 26 Spieler umfassen. Janni Serra (Bielefeld), Jae-Sung Lee und Jannik Dehm verlassen den Verein zum Monatsende.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News