HSV holt Meffert: Laut Medienbericht kommt auch Muheim

14.06.2021 Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat Jonas Meffert vom Liga-Rivalen Holstein Kiel verpflichtet. Der defensive Mittelfeldakteur erhält einen Dreijahresvertrag, teilte der HSV am Montag mit. Für den 26 Jahre alten gebürtigen Kölner ist eine Ablösesumme fällig, da sein Vertrag in Kiel noch bis Sommer 2022 laufen sollte. Die Rede ist von rund 500.000 Euro.

Fußballspieler Jonas Meffert. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Jonas ist ein zuverlässiger, laufstarker Spieler, der seine strategischen Fähigkeiten im Mittelfeld einzusetzen weiß», sagte HSV-Sportdirektor Michael Mutzel. «Seine gewisse Ruhe am Ball und die Abgeklärtheit auf dem Platz werden unserem Mittelfeld und der Mannschaft guttun.» Sportvorstand Jonas Boldt ergänzte, er habe Mefferts Entwicklung intensiv begleitet und festgestellt, dass dieser «sich insbesondere in Sachen Persönlichkeit weiterentwickelt hat. Er befindet sich im besten Fußballeralter. Ich bin davon überzeugt, dass er in Hamburg und beim HSV einen weiteren Schritt machen und seine Stärken in die Mannschaft einbringen wird.»

«Ich verbinde viele tolle Dinge mit dem Verein und freue mich schon darauf, mit dem Team gemeinsam an den Zielen zu arbeiten», sagte Meffert, den der neue HSV-Trainer Tim Walter aus gemeinsamer Kieler Zeit. Meffert ist der zweite Zugang beim HSV nach Innenverteidiger Sebastian Schonlau. Der 26-Jährige kommt ablösefrei vom SC Paderborn.

Dritter Neuer wird laut der «Bild»-Zeitung (Montag) Miro Muheim. Der 23 Jahre alte Linksverteidiger kommt vom Schweizer Erstligisten FC St. Gallen nach Norddeutschland. Die Hamburger zahlen dem Bericht zufolge 200.000 Euro Leihgebühr für den U21-Nationalspieler (5 Einsätze für die Schweiz), der in St. Gallen noch bis 2023 unter Vertrag steht. Zudem haben die Hanseaten eine Kaufoption für 1,5 Millionen Euro für Muheim.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News