Im Hansapark wieder «freie Fahrt» für Achterbahn und Co.

18.06.2021 Das Warten hat ein Ende: Mit fast dreimonatiger Verspätung hat am Freitag der Hansapark in Sierksdorf (Kreis Ostholstein) seine Pforten wieder für Besucher geöffnet. «Wir sind sehr froh, dass wir wieder Gäste begrüßen dürfen», sagte Parksprecherin Claudia Leicht. Die ersten Gäste hätten bereits gegen fünf Uhr früh vor dem Eingang gewartet, sagte sie. «Wenn ich mich im Park umschaue, sehe ich lauter glückliche Gesichter», sagte sie.

Besucher sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Hansapark in einem Fahrgeschäft. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Park erwarten die Gäste mit der Wasserbahn «Awildas Abenteuerfahrt» und dem Freifallturm «Awildas Ausguck» zwei neue Fahrattraktionen. In denen - wie in allen anderen Bahnen - müssen die Gäste Masken tragen. Ansonsten gilt die Maskenpflicht nur in Innenräumen und Wartebereichen. Um die Kontakte in Warteschlangen vor den Fahrgeschäften zu reduzieren, würden die Gäste jeweils in Gruppen durch die Innenbereiche in die Waggons geführt, sagte Leicht.

Wegen der Corona-Pandemie gelten im Park wie bereits in der Saison 2020 strenge Hygieneregeln. So bleiben sämtliche Indoor-Bereiche wie das Show-Theater geschlossen, die komplette Gastronomie wurde in den Außenbereich verlegt. Damit sich nicht zu viele Besucher gleichzeitig im Park aufhalten, müssen die Eintrittskarten vorab online gekauft werden. «Das hat bereits 2020 gut funktioniert und auch in diesem Jahr zeigen die Besucher Verständnis für diese Maßnahme», sagte Leicht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News