Bittere Niederlage für Darmstadt: 1:2 gegen FCN

06.02.2021 Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat nach dem Pokalaus von Kiel den nächsten ganz bitteren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Hessen verloren am Samstag in letzter Minute mit 1:2 (0:0) gegen Rivale 1. FC Nürnberg, der damit in der Tabelle wieder an den Lilien vorbeizog. Fabian Schleusener (76.) hatte die Franken zunächst in Führung gebracht, bevor die Schlussminuten hochturbulent worden.

Der Darmstädter Nicolai Rapp (l) im Zweikampf mit Nürnbergs Mats Möller Daehli. Foto: Hasan Bratic/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Fabian Holland (90.) glich per Handelfmeter zunächst aus, bevor dem Darmstädter Nicolai Rapp in der dritten Minute der Nachspielzeit nach einem Abschlag von FCN-Torhüter Christian Mathenia ein Eigentor unterlief. Nürnberg siegte am Ende in Unterzahl, nachdem Oliver Sorg vor dem Ausgleichstreffer für ein Handspiel mit Rot vom Feld gestellt wurde.

Dabei hatten beide Teams sehr vorsichtig begonnen. Noch die größte Chance hatte Christian Clemens für die Hessen, der freigespielt an der Fußabwehr von Nürnbergs Torwart Mathenia scheiterte (10.). Auch in der zweiten Halbzeit gewann das Spiel nicht an Klasse. Die größte Chance vergaben wiederum die Südhessen: Mathenia rettete erst gegen Mathias Honsak. Dann legte Serdar Dursun für Fabian Schnellhardt auf, der den Ball aus elf Metern aber weit über das Tor schoss (53.).

Nach 76 Minuten erzielte dann Joker Schleusener, der schon im Sommer gegen Ingolstadt das entscheidende Tor schoss, das erste Tor. Die Schlussphase wurde hochspannend, Nürnberg ging dank des Last-Minute-Eigentors von Rapp erstmals seit Dezember wieder als Sieger vom Feld. Darmstadts Polster nach unten wird immer kleiner.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News