Ein Jahr gemeinsam: Volksbank und Sparkasse ziehen Bilanz

11.03.2021 Wie funktionieren gemeinsame Filialen von Volksbank und Sparkasse? Gut ein Jahr nach der Eröffnung ihres ersten «Finanzpunktes» ziehen Frankfurter Volksbank und Taunus Sparkasse am heutigen Donnerstag Bilanz. Die Partner betreiben 26 Filialen gemeinsam. 9 davon sind Standorte mit Selbstbedienung, in den 17 Filialen mit Personal teilen sich Volksbank und Sparkasse die Öffnungszeiten.

Das Logo der Sparkasse an der Hauswand einer Filiale. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vorgestellt hatten die Partner ihr Konzept im Herbst 2019. Am 19. Dezember 2019 hatten Deutschlands zweitgrößte Volksbank und die deutlich kleinere Taunus Sparkasse ihre erste gemeinsame Filiale mit neuer Gestaltung eröffnet.

Dass Geldhäuser aus unterschiedlichen Lagern in so großem Stil so eng zusammenarbeiten, ist ein Novum. Das Konzept ist eine Antwort darauf, dass viele Bankkunden kaum noch in die Filiale gehen. Der Trend zu digitalen Angeboten hat sich in der Corona-Pandemie noch verstärkt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News