Lotto-Spieler aus Hessen gewinnt über 3,2 Millionen Euro

18.03.2021 Ein Lotto-Gewinn von insgesamt mehr als 3,2 Millionen Euro geht in den mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis. Der noch unbekannte Glückspilz habe bei der Ziehung am Mittwoch gleich zwei Volltreffer gelandet, teilte Lotto Hessen am Donnerstag in Wiesbaden mit. Mit den sechs Richtigen sowie der passenden Superzahl habe er nicht nur als einziger bundesweit den über zwei Millionen Euro schweren Jackpot der Gewinnklasse 1 geknackt, «sondern schnappte sich darüber hinaus auch noch die Gewinnklasse 2 mit über einer Million Euro, da auch hier niemand in Deutschland auf die dafür notwendigen sechs Richtigen getippt hatte».

Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es handelt sich um den vierten hessischen Lotto-Millionär im laufenden Jahr, wie die Lotteriegesellschaft weiter mitteilte. Noch sei unklar, ob der neue Glückspilz ein Mann oder eine Frau sei, da der Tipp anonym abgegeben wurde. Drei Jahre Zeit bleiben, um den Gewinn einzulösen.

Der letzte Millionengewinn im Lahn-Dill-Kreis liegt bereits einige Jahre zurück: Zuletzt durfte sich bei der Ziehung am Ostersamstag 2014 ein Mann über rund 4,8 Millionen Euro freuen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News