Hessenweite Inzidenz bei 100: Infektionszahlen steigen

18.03.2021 Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in Hessen binnen sieben Tagen hat die Marke von 100 erreicht. Das geht aus am Donnerstagmorgen veröffentlichten Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Am Tag zuvor hatte der Wert bei 93,4 gelegen. Eine Inzidenz von unter 100 war als Voraussetzung für Lockerungen genannt worden, wie sie etwa in Schulen ab kommender Woche vorgesehen waren. An diesem Donnerstag tagt das Corona-Kabinett, um über Konsequenzen aus den steigenden Infektionszahlen zu beraten.

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den RKI-Angaben zufolge wurden 1554 Neuinfektionen registriert, die Zahl der Todesfälle stieg um 14 auf 6108. Seit Beginn der Pandemie sind 201 865 Corona-Infektionen im Bundesland nachgewiesen worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News