Inzidenz in Hessen steigt weiter leicht an

25.03.2021 Binnen 24 Stunden sind in Hessen weitere 1900 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich am Donnerstag um 31 auf 6229, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (Stand 03.09 Uhr) vom Donnerstag hervorgeht.

Medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Landesweit lag die Inzidenz bei 123,9, am Mittwoch waren es 118,4 gewesen. Dieser Wert gibt die Zahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen pro 100 000 Einwohner wieder. Die höchste Inzidenz in Hessen wies mit einem Wert von 274,2 der Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf.

Die Zahl der Intensivpatienten steigt wieder an, wie aus dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) hervorgeht.

323 Patienten sind wegen Covid-19 in Hessen in intensivmedizinischer Behandlung, 153 von ihnen werden beatmet (Stand 25.3., 6.19 Uhr). Damit sind 16,5 Prozent der Intensivpatienten in Hessen Covid-Patienten. 260 von insgesamt 1960 Erwachsenen-Intensivbetten im Land sind noch frei.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News