Regen, Graupel, Wind: Ungemütlicher Wochenstart in Hessen

03.05.2021 Zu Beginn der Woche erwartet die Menschen in Hessen wechselhaftes Wetter. Am Montag bleibt es zunächst heiter mit längeren sonnigen Abschnitten im Süden des Landes, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Die Temperaturen erreichen bis zu 16 Grad. In der Nacht zum Dienstag zieht dann von Nordwesten her Regen auf. Zudem frischt der Wind auf, im Bergland sind teils stürmische Böen möglich.

Ein Auto fährt vor einem Regenvorhang über eine Landstraße. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Dienstag beginnt verbreitet regnerisch, später wechseln sich Schauer und sonnige Abschnitte ab. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 und 15 Grad. Der Wind nimmt weiter zu, verbreitet werden laut DWD-Prognose stürmische Böen mit bis zu 75 Kilometern pro Stunde erwartet. In höheren Lagen sind vereinzelt auch Windgeschwindigkeiten bis 100 km/h möglich. Im Lauf der Nacht lässt der Wind dann etwas nach. Am Mittwoch gibt es Regen- und Graupelschauer bei Temperaturen bis 12 Grad. Auch kurze Gewitter sind möglich.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News