Inzidenz in Hessen sinkt weiter

05.05.2021 Die Corona-Lage in Hessen entspannt sich weiter. Laut Robert Koch-Institut lag die Inzidenz am Mittwoch (Stand 3.10 Uhr) bei 139,1. Am Dienstag hatte die Zahl der registrierten Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner bei 146,3 gelegen, am Montag bei über 150.

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Binnen Tagesfrist kamen zuletzt 1732 Fälle dazu. Die höchste Inzidenz hatte am Mittwoch die Stadt Offenbach mit 256,4, danach folgte Fulda mit 200,0. 49 Menschen starben den Angaben zufolge im Zusammenhang mit Covid-19. Die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie erhöhte sich damit auf 6982. Am Mittwoch gab es 23 500 aktive Fälle im Bundesland, 100 weniger als am Dienstag.

440 Covid-Patienten wurden in Hessen nach Zahlen des Divi-Intensivregisters (Stand 7.19 Uhr) auf Intensivstationen behandelt, 218 von ihnen mussten beatmet werden. Der Anteil der Covid-Patienten auf hessischen Intensivstationen lag bei 22 Prozent. 196 der 1773 Intensivbetten im Land waren frei.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News