Polizei beschlagnahmt Schreckschusswaffe und mehrere Messer

05.05.2021 Bei einer Kontrolle hat die Polizei eine Schreckschusswaffe und mehrere Messer sichergestellt. In der Nacht auf Dienstag sei einer Streife eine Gruppe streitender Männer in Frankfurt aufgefallen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie hätten vier Fahrzeuge mitten auf der Fahrbahn abgestellt. Als die Männer die Beamten entdeckt hätten, sei die zehnköpfige Gruppe zu Fuß und mit den Autos geflüchtet. Die Polizei habe die Männer im Alter von 19 bis 20 Jahren anschließend eingeholt und kontrolliert. Dabei seien eine Schreckschusspistole und ein verbotenes Faustmesser beschlagnahmt worden. Bei einem der Männer habe die Polizei ein um den Hals getragenes Messer, ein sogenanntes «Neck Knife», gefunden.

Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei leitete gegen die Männer ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Ein Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen steht ihnen auch bevor.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News