Förderschule gewinnt Deutschen Schulpreis Spezial

10.05.2021 Die Mosaikschule in Marburg ist eine der Preisträgerinnen beim sogenannten Deutschen Schulpreis 20/21 Spezial. Die Sonderausgabe des Preises widmete sich während der Corona-Pandemie entstandenen Schulkonzepten. Die Marburger Förderschule mit 81 Schülern wurde konkret beim Thema «Alle Schülerinnen und Schüler individuell fördern» prämiert und erhält dafür 10 000 Euro, wie die Robert Bosch Stiftung in Stuttgart am Montag mitteilte. Sie vergibt den Deutschen Schulpreis seit 2006 gemeinsam mit der Heidehof Stiftung.

Ein leerer Klassenraum. Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Jury zufolge hat die Mosaikschule es geschafft, alle ihre Schülerinnen und Schüler trotz sehr unterschiedlicher Beeinträchtigungen zu fördern. «Ihr Konzept ist auf andere Schulen übertragbar». Neben der Schule in Marburg bekommen bundesweit sechs weitere Schulen 10 000 Euro. Nominierte Schulen, die keine Auszeichnung gewonnen haben, bekamen einen mit 5000 Euro dotierten Anerkennungspreis. Für den Schulpreis Spezial unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatten sich 366 Schulen beworben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News