Falschgeld-Betrüger in Frankfurt gefasst

10.05.2021 Die Polizei hat am Frankfurter Hauptbahnhof einen mutmaßlichen Falschgeld-Betrüger festgenommen. Der 30-Jährige soll mehrmals vergeblich versucht haben, Falschgeld loszuwerden, wie die Polizei am Montag mitteilte. So habe er einen Reisenden um den Umtausch eines 50-Euro-Scheins gebeten. Der 25-Jährige habe aber die Fälschung erkannt und die Polizei gerufen. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und stellten die Blüten sicher. Während der Vernehmung stellte sich heraus, dass er schon zuvor in einem Kiosk versucht hatte, mit dem Falschgeld ein Bier zu kaufen. Auch dem Kioskmitarbeiter sei der Betrug aufgefallen. Der 30-Jährige kam später wieder auf freien Fuß.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News