SMA Solar erhöht Gewinn trotz sinkender Umsätze

12.05.2021 Der Solartechnikkonzern SMA Solar hat seinen Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Dabei profitierte das Unternehmen unter anderem von Einsparungen. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) stieg um 63,4 Prozent auf 20,1 Millionen Euro, wie SMA am Mittwoch im nordhessischen Niestetal mitteilte. Das lag über den vom Unternehmen ausgegebenen Erwartungen von 14 bis 17 Millionen Euro. Unter dem Strich erzielte der Hersteller von Wechselrichtern einen Gewinn von 8 Millionen Euro, nachdem ein Jahr zuvor ein kleiner Verlust angefallen war.

Das Logo des Solartechnikherstellers SMA Solar hängt am Fertigungsgebäude. Foto: Uwe Zucchi/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Umsatz nahm um 16,5 Prozent auf 240,4 Millionen Euro ab. SMA begründete dies mit Projektverschiebungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sowie Preissteigerungen bei Solarmodulen. Zudem konnte das Unternehmen im Vorjahr von einem Großprojekt in den USA profitieren. Die Jahresprognose bestätigte das Management.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News