Rettungswagen und Auto kollidieren: Drei Verletzte

29.05.2021 Nach der Kollision eines Autos mit einem Rettungswagen in Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) sind drei Verletzte ins Krankenhaus gekommen. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei war die 49-jährige Fahrerin des Autos am Samstag über eine rote Ampel in eine Kreuzung gefahren. Der Rettungswagen wurde durch die Wucht des Aufpralls um 90 Grad gedreht und kippte anschließend um, wie die Beamten mitteilten. Das Auto und der Rettungswagen seien stark beschädigt worden.

Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Autofahrerin und der 35 Jahre alte Fahrer des Rettungswagens sowie sein 32-Jähriger Beifahrer - die auf dem Weg zu einem Einsatz waren - kamen in die Krankenhäuser nach Groß-Gerau und Rüsselsheim. Den vermutlichen Totalschaden beim Rettungswagen schätzte die Polizei auf 260.000 Euro. Das Auto der Frau sei seit einigen Tagen nicht mehr versichert gewesen. Die 49-Jährige müsse sich daher strafrechtlich verantworten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News