Polizeipräsident: Frankfurter SEK wird umorganisiert

09.06.2021 Nach Ermittlungen gegen 18 SEK-Beamte im Zusammenhang mit rechtsextremen Chatgruppen wird das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Frankfurter Polizei umorganisiert. Den Beamten sei die Ausübung des Diensts untersagt worden, sagte der Frankfurter Polizeipräsident Gerhard Bereswill am Mittwoch. Einer der Beamten, gegen den die Staatsanwaltschaft Mainz schon länger ermittelt, werde suspendiert.

Beamte der Polizei im Einsatz. Foto: Christian Charisius/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Das SEK wird in den kommenden Tagen umgruppiert und neu organisiert», sagte Bereswill. Die Arbeitsfähigkeit der Spezialkräfte werde dennoch gewährleistet.

Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft hatten am Mittwoch über die Ermittlungen im Zusammenhang mit rechtsextremen Chats berichtet. Am Mittwoch wurden sechs Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt.

«Es ist schlimm, es ist schwerwiegend, was hier auf den Tisch gekommen ist. Wir werden intensiv damit umgehen», sagte Bereswill zu den neuen Vorwürfen gegen hessische Polizisten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News