Corona-Inzidenz fällt weiter

18.06.2021 Die Corona-Inzidenz ist in Hessen auf 11,4 gesunken. Das geht aus Zahlen des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) vom Freitag hervor (Stand 03.12 Uhr). Am Vortag hatte der Wert bei 13,6 gelegen. 112 Neuinfektionen wurden bis Freitagmorgen registriert. Zwei weitere Menschen sind mit oder an dem Virus gestorben. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten im Bundesland auf insgesamt 7462.

Eine Laborantin bereitet Corona-Proben für die weitere Analyse vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den höchsten Inzidenzwert im Bundesland hatte am Freitag weiter der Landkreis Groß-Gerau. Hier sank der Wert auf 28,7 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage. Am niedrigsten war die Inzidenz im Vogelsbergkreis mit 1,9.

Auf den hessischen Intensivstationen wurden nach den Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) 114 Menschen wegen Covid-19 behandelt. 66 davon mussten beatmet werden (Stand: 7.19 Uhr).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News