Landesregierung präsentiert neue Corona-Regeln

22.06.2021 Wegen der kontinuierlich sinkenden Corona-Zahlen sind die Beschränkungen für die Bürger bereits spürbar gelockert worden. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) fährt aber weiter einen vorsichtigen Kurs.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die schwarz-grüne Landesregierung will an diesem Dienstag (gegen 16 Uhr) neue Regeln zum Schutz der hessischen Bevölkerung vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus präsentieren. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wird die Beschlüsse im Anschluss an eine Sitzung des Corona-Kabinetts in Wiesbaden erklären.

Der derzeitige Stufenplan der Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie endet an diesem Sonntag (27.6.). Zudem gehen auch in Hessen die Corona-Zahlen kontinuierlich zurück. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pendelte sich im Land zuletzt bei 10 ein. Als der Stufenplan Mitte Mai beschlossen wurde, hatte die Zahl der Neuansteckungen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner in Hessen noch bei etwa 117 gelegen.

Regierungschef Bouffier schließt trotz der insgesamt positiven Entwicklung wegen der sich auch in Deutschland ausbreitenden Delta-Variante des Coronavirus jedoch eine Rückkehr zu Kontaktbeschränkungen nicht aus. Er rechne damit, dass die Delta-Variante in einem Monat auch in Deutschland die vorherrschende Variante ist, sagte der CDU-Politiker vor der Sitzung des Corona-Kabinetts dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Es könne auch nicht ausgeschlossen werden, dass Menschen infiziert aus dem Sommerurlaub zurückkehren. Von den Antworten auf diese Fragen hänge ab, ob es eine vierte Welle geben werde und dann wieder Kontaktbeschränkungen notwendig sein müssten, erklärte der Ministerpräsident.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News