Frau fährt gegen Strommast und stirbt - Stromausfall

01.08.2021 Eine Autofahrerin ist in Bischoffen (Lahn-Dill-Kreis) gegen einen Strommast gefahren und tödlich verletzt worden. Der Unfall löste einen Stromausfall in zwei Landkreisen aus. Die Frau kam am Sonntagmorgen mit ihrem Auto rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Mast, der auf die Fahrbahn stürzte, wie die Polizei in Gießen mitteilte. Sie sei bei dem Unfall schwer verletzt worden und wenig später in einer Klinik gestorben.

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die 61 Jahre alte Fahrerin soll alleine im Auto gewesen sein, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise auf weitere Unfallbeteiligte gebe es nicht. Die Unfallursache war zunächst nicht bekannt.

Einen Stromausfall gab es nach Angaben der Polizei in den Landkreisen Lahn-Dill sowie Marburg-Biedenkopf. Es seien knapp 1600 Menschen betroffen gewesen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurden die Staatsanwaltschaft und ein Gutachter eingeschaltet. Die Reparaturarbeiten an der Stromleitung liefen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News