Schwesig gegen Impflicht für Pflegekräfte

12.01.2021 Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat sich gegen eine Impfpflicht für Pflegekräfte ausgesprochen, wie sie Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) ins Gespräch gebracht hat. «Ich halte nichts von dieser Debatte», sagte Schwesig am Dienstag bei einem Besuch im Corona-Impfzentrum in Ludwigslust.

Manuela Schwesig (SPD) spricht im Landtag. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich sehe vor Ort eine hohe Impfbereitschaft. Und unser Problem ist nicht die fehlende Impfbereitschaft, sondern dass wir nicht genügend Impfstoff haben, um die Impfbereitschaft jetzt sozusagen schon zu stillen», so Schwesig. Es sei auch zu erleben, dass gerade die Pflegekräfte, die sich nicht gleich in der ersten Runde hätten impfen lassen und jetzt sähen, dass es gut gehe, sich in einer zweiten Runde impfen lassen würden. «Mein Rat ist, die Pflegekräfte jetzt nicht mit einer Impfpflicht unter Druck zu setzen, sondern für das Vertrauen zu werben und dafür zu sorgen, dass genügend Impfstoff vor Ort ist», sagte Schwesig.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News