Hansa Rostock nach 0:0 bei Dresden weiter Tabellen-Zweiter

04.04.2021 Hansa Rostock hat den Sprung an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga verpasst. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Ostersonntag beim Liga-Primus Dynamo Dresden aber immerhin zu einem 0:0 und bleibt Tabellen-Zweiter. Hansa liegt mit 58 Punkten einen Zähler hinter Dynamo und nunmehr einen vor dem FC Ingolstadt, der am Samstag mit 0:2 beim 1. FC Magdeburg verloren hatte.

Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einer an Höhepunkten armen ersten Halbzeit stand die umformierte Rostocker Defensive, in der der zuletzt gesperrte Nico Neidhart und der wieder genesene Julian Riedel in die Startelf zurückgekehrt waren, recht sicher. Torhüter Markus Kolke musste lediglich in der 40. Minute einmal ernsthaft eingreifen, als er einen 16-Meter-Schuss von Dresdens Mittelfeldmann Yannick Stark parieren musste.

Kolkes Gegenüber Kevin Broll hatte allerdings noch weniger zu tun. Lediglich bei einem allerdings viel zu unplatzierten Kopfball von Hansas Innenverteidiger Damian Roßbach nach einem Freistoß von Bentley Baxter Bahn (21.) wehte ein Hauch von Gefahr durch das coronabedingt leere Harbig-Stadion.

Hansas starker Start nach dem Wiederanpfiff, als Bahn die Führung gegen den glänzend reagierenden Broll nur knapp verpasste (49.), ließ auf bessere Fußball-Kost hoffen. Aber vergebens. In den Strafräumen war so gut wie nichts los. Beide Offensiv-Abteilungen fanden keine Mittel, um die gegnerischen Verteidigungen in Verlegenheit zu bringen. So ging die Punkteteilung am Ende in Ordnung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News