Dachstuhlbrand zerstört Einfamilienhaus: Hoher Schaden

01.05.2021 Ein Brand in einem Einfamilienhaus in Waren (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) hat einen Sachschaden in Höhe von rund 300 000 Euro verursacht. Nach ersten Erkenntnissen verursachte ein technischer Defekt an der im Obergeschoss installierten Gastherme am Samstagmorgen das Feuer, wie die Polizei mitteilte. Die Flammen dehnten sich daraufhin auf den gesamten Dachstuhl des Hauses aus. Nachbarn bemerkten die starke Rauchentwicklung und alarmierten sowohl die Feuerwehr als auch die Hausbewohner.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein 49 Jahre alte Mann, seine gleichaltrige Frau und die 17 Jahre alte Tochter konnten sich unverletzt aus dem Haus ins Freie retten. Die vor Ort eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Waren löschten anschließend das Feuer. Das Haus ist laut Polizeiangaben nicht mehr bewohnbar.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News