Sieg zum Abschied: Seawolves drehen Rückstand gegen Jena

02.05.2021 Die Rostock Seawolves haben sich mit einem Sieg aus der Basketball-Saison ProA verabschiedet. In dem für die Gastgeber bedeutungslosen letzten Spiel der Aufstiegsrunde gegen Science City Jena krönte die Auswahl von Trainer Dirk Bauermann ihre Aufholjagd mit einem 107:104 (42:61)-Erfolg. Bester Werfer war Christopher John Carter mit 29 Punkten.

Spieler gehen zum Rebound. Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Rostocker gerieten früh ins Hintertreffen und lagen nach rund fünf Minuten bereits mit 8:15 zurück. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bekam das Bauermann-Team nur schwer Zugriff auf die Offensive der Gäste, die sich zeitweilig einen 21-Punkte-Vorsprung erspielten.

Nach dem Seitenwechsel wirkten die Seawolves wie verwandelt und kamen fünf Minuten vor dem Ende der Partie zum Ausgleich (89:89). 77 Sekunden vor Schluss sorgte Carter für die überhaupt erste Führung der Seawolves. Der erfolgreichste Rostock-Profi war es auch, der sein Team mit vier verwandelten Freiwürfen auf die Siegerstraße brachte.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News