Backhaus will Zahl der Tiere in Haltungsanlagen begrenzen

07.05.2021 Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) hat im Bundesrat einen Antrag zum Brandschutz und zur maximalen Tierzahl in Zuchtanlagen eingebracht. Hintergrund sei der Brand in einer Sauenzuchtanlage in Alt Tellin (Kreis Vorpommern-Greifswald). Dabei wurden nach neuen Angaben knapp 50 000 Tiere getötet, nur rund 1300 Tiere konnten gerettet werden, teilte das Ministerium am Freitag mit. Eine genaue Zahl zur künftigen Obergrenze nannte Backhaus nicht, dies müsse unter den Bundesländern geregelt werden.

Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus in Schwerin. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Ausmaß dieses Brandes in Alt Tellin sei sicher eine Ausnahme, sagte Backhaus. Doch jährlich komme es in Deutschland zu 5000 Bränden in Landwirtschaftsbetrieben. «Das bedeutet Leid und Tod für mehrere hunderttausend Tiere jedes Jahr.» Je größer die Anlage ist, desto größer sei die Gefahr, dass bei einem Brand oder einer Seuche viel zu viele Tiere ihr Leben verlieren. Um Katastrophen wie in Alt Tellin zu verhindern, sei es wichtig, die Bestandszahlen in den Anlagen zu begrenzen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News